Familien-Rundwanderung am Klostersee in Ebersberg mit Bohlenweg, Spielplätzen, Strandbad und wunderschöner Natur

Viele von euch kennen bereits das wunderschöne und kostenlose Strandbad am Klostersee in Ebersberg. Wusstet ihr auch, dass man von dort aus eine spannende Familienwanderung Richtung Egglburger See unternehmen kann? Der Kinderwagen und Laufrad geeignete Weg führt vorbei an mehreren Fisch-Weihern, einem coolen Bohlenweg und unendlich schöner Natur mit vielen Tieren. Auf dem Rückweg könnt ihr entscheiden ob ihr lieber den abenteuerlichen Pfad zu den Kletterbäumen am Holzsteg nehmen möchtet oder den Spielplätzen einen Besuch abstatten wollt. Hinterher dürfen sich unsere Kinder immer im Strandbad mit eigenem Spielplatz vergnügen und im Wasser plantschen. Und wer Hunger hat bekommt entweder im Strandcafé oder im Restaurant am Klostersee was Leckeres zu essen.

Wanderkarte


Ihr könnt die Wanderkarte hier zum ausdrucken herunterladen.

Wie ihr auf der Karte sehen könnt, kann man die Wanderung unterschiedlich lang und vielseitig gestalten. Am Ende des Beitrages findet ihr eine weitere Wanderkarte, auf der ihr die deutlich längere Rundwanderung (ca. 5,5 km) über den Ebersberger Turm seht. Diese ist auch sehr zu empfehlen, aber nicht Kinderwagen geeignet.

Noch eine kleine Anmerkung: Der Wanderweg entlang des Klostersees ist recht bekannt, aber nicht überlaufen.

Start am Strandbad des Klostersees

Vom Parkplatz am Strandbad aus führt ein angenehmer, asphaltierter Weg am Klosterseeufer entlang, der für Laufräder geradezu perfekt ist. Ihr kommt recht schnell an einem kleinen Damm vorbei und danach zum „kleinen Weiher“ mit Moorgebiet.

Der unglaublich schöne Langweiher

Sowohl der kleine Weiher, als auch der nun folgende Langweiher ist voller Fische und wenn die Sonne scheint, gibt es wunderschöne Spiegelbilder. In den Zweigen haben wir Rotkehlchen gesehen und auf dem Wasser Gänse.

Der Langweiher ist für uns immer der schönste Abschnitt des Weges. Der Asphaltweg weicht einem festen Waldweg, an welchem die tollsten Baumgebilde wachsen.

Der Bohlenweg

Direkt vor dem Bohlenweg steht eine schicke Holzbank. Hier könnt ihr euch überlegen, welchen Weg ihr weiter gehen möchtet. Solltet ihr mit dem Kinderwagen unterwegs sein, empfehle ich euch auf jeden Fall den Bohlenweg zu „ignorieren“ 😉 und weiter geradeaus zu laufen.

Die Grashüpfer-Blumenwiese zum Egglburger See

Diese herrliche Blumenwiese war bei all unseren Besuchen voller Grashüpfer, die richtig laut zirpen – schaut mal, ob ihr sie auch entdecken könnt. Die Wiese endet am kleinen Seeweberweiher, welcher voller Seerosen ist.

Gleich daneben wohnen jede Menge bunte Hühner und Ziegen. Nun habt ihr den Egglburger See erreicht. Genießt die fantastische Aussicht am besten von der Bank in der nähe vom Ufer.

Unsere Tour biegt jetzt nach links/Süden ab. Wenn ihr die große Runde (5,5 km) laufen wollt, lest bitte am Ende des Beitrages weiter.
Alle Anderen müssen über einen leicht holprigen (aber machbaren) Weg zum ersten Spielplatz.

Die Spielplätze

Nur 200 Meter folgt auch gleich der zweite Spielplatz.

Von hier aus kommt ihr durch das Wohngebiet zurück zum Klostersee. Schaut dabei auf die Karte, damit ihr auch an der richtigen Stelle abbiegt.

Alternativweg – der Abenteuerweg an der Rückseite des Langweihers

Hier seht ihr das schwierige Teilstück des blauen Weges (siehe Karte). Wenn ihr euch dort mit dem Kinderwagen lang trauen möchtet, solltet ihr an der Stelle eure Kinder aus dem Wagen nehmen 😉

Wenn ihr ohne Kinderwagen unterwegs seid, lauft ihr aber nicht diesen Holperweg bergauf, sondern biegt direkt nach dem Bohlenweg links ab. Dort führt ein kleiner Trampelpfad direkt am Langweiher entlang.

Der Weg ist sehr abenteuerlich und meist auch etwas schlammig! Unterwegs gibt es immer wieder kleine Hindernisse, die es aber erst richtig spannend machen. Auf dem großen Steg mit Kletterbaum machen wir dann immer Picknick.

Der Pfad endet an der Ecke des Langweihers neben einer steil ansteigenden Wiese. Wenn ihr diese nach oben lauft, kommt ihr ganz in der nähe des zweiten Spielplatz raus. Oder aber ihr lauft den Rest des Weges wieder am Klostersee entlang.

Große Rundwanderung (5,5 km) über den Ebersberger Turm


Hier seht ihr den Weg den ihr laufen müsst, wenn ihr die große Runde schaffen möchtet.

Ihr könnt dabei natürlich auch auf unsere ausführliche Wanderbeschreibung des Ebersberger Naturlehrpfades zurückgreifen. Parkt dann aber lieber am Eberberger Turm, denn dort ist mehr Platz (Ludwigshöhe 2, 85560 Ebersberg).

Parken am Klostersee

Vor dem Strandbad gibt es einen langgestreckten Parkplatz und Fahrradständer
Adresse: Am Priel 6, 85560 Ebersberg


Das könnte euch auch interessieren:

Der Klostersee in Ebersberg: kostenloses Strandbad und Freizeitoase

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.