Familien-Urlaub in der Jugendherberge Lenggries plus Ausflüge mit Kindern aufs Brauneck und an die Isar

Anzeige | In die Berge, an die Isar, im Garten Tischtennis-Spielen und abends beim Lagerfeuer sitzen – wo wir das alles erlebt haben? In der Jugendherberge Lenggries (1h südlich von München). Es war unser erster Familien-Urlaub in einer Jugendherberge und wir waren wirklich sehr begeistert! Wir hatten ein Familien-Zimmer mit eigenem Bad. Das Essen war super-lecker. Die Kids hatten draußen viel Platz zum Toben und Ball spielen. Auch für unsere Ausflüge war gesorgt: als Familie bekamen wir die Gästekarte PLUS von der Jugendherberge. Damit konnten wir kostenlos ins Schwimmbad, Sommer-Rodelbahn fahren und (ab zwei Übernachtungen) sogar mit der Gondel aufs Brauneck hoch zum Wandern. Alles in allem ein sehr günstiger und super-schöner Familien-Urlaub.

Wir nehmen euch in diesem Beitrag zuerst mit in die Jugendherberge und zeigen weiter unten noch schöne Ausflugstipps in Lenggries.

Räumlichkeiten in der Jugendherberge Lenggries

 

Als wir ankamen war gleich mein erster Eindruck: ist das gemütlich hier! Modern-rustikal mit ganz viel Holz. Über die Terrasse mit den urigen großen Holztischen gingen wir ein paar Treppenstufen – vorbei an frischen Kräutern – rein in die Jugendherberge.

Unser Blick fiel in die gemütliche Lounge im Eingangsbereich und weiter zum großen Holz-Tresen der Rezeption. Da wir zu früh dran waren, war sie noch nicht besetzt, aber so konnten wir in Ruhe schonmal den Außenbereich erkunden. Neben der Rezeption steht gleich ein großer Korb mit Bällen, Tischtennis- und Federball-Schlägern. Außerdem haben wir einen großen Spiele-Schrank entdeckt. Dort dürfen jederzeit Brettspiele geliehen werden.

Familien-Zimmer mit Dusche und WC

 

Nach einer Runde Federball im Garten ging es dann das erste Mal aufs Zimmer. Juhu. Wir durften ein Familienzimmer gleich im Erdgeschoss beziehen – mit eigener Dusche und WC. Sehr praktisch mit Kindern. Das Bad war neu und super gepflegt.

Wir hatten drei Stockbetten, von denen zwei sogar direkt nebeneinander standen. Jedes Stockbett hatte sein eigenes Nachtlicht. Außerdem gab es genug Schränke und ein kleines Tischchen mit drei Stühlen. Aber das Highlight für die Kids war die Tafel an der Tür. Die konnte jeder Zimmer-Bewohner individuell gestalten. Bei einigen standen die Namen drauf. Unsere Kids haben angekündigt, dass es bei uns um 0:00 spukt 😉

Speisesaal

Pünktlich um 18 Uhr sind wir dann vor zum Abendessen. Die riesigen, urigen Holztische waren wie für uns gemacht! Denn auch meine Schwester war mit ihrer Familie dort und so hatten alle zusammen Platz an einem Tisch. Wir Mamas haben es ganz besonders genossen NICHT selbst kochen zu müssen – wie es oft in Ferienwohnungen der Fall war.

Grandiose Küche in der Jugendherberge Lenggries

Die Küche war wirklich der Hammer! Super lecker, gesund und abwechslungsreich. Kurz vor der Abreise haben wir auch den Grund dafür erfahren: der Herbergs-Vater ist gelernter Koch und Konditor 🙂

Büffet zum Abendessen

Gleich am ersten Abend war Pizza-Party angesagt. Die Kids haben gejubelt. Es gab fünf unterschiedliche Pizza-Sorten mit leckeren Kräuter abgeschmeckt plus zusätzliche Belag-Möglichkeiten.

Jeden Abend gab es ein großes Salat-Buffet mit unterschiedlichen Dressings. Es gab ein vegetarisches und ein Fleisch-/ bzw Fisch-Hauptgericht mit vielen Varianten. Das war für die Kids besonders super. So konnten sie sich das zusammenstellen, was sie mögen. Wenn beispielsweise „Spaghetti Carbonara“ auf dem Menü-Plan stand, wurden wir abends mit zweierlei Nudeln, dreierlei Soßen und zusätzlich zwei vegetarischen Gerichten überrascht. Da war wirklich für jeden etwas dabei.

Frühstücksbuffet

Auch das Frühstücksbuffet war sehr abwechslungsreich und gesund. Verschiedene Müslis und frisches Obst und Gemüse. Verschiedene Semmeln mit herzhaften und süßen Belägen. Zur Freude der Kinder auch eine Schokocreme 🙂

Großer Garten rund um die Jugendherberge Lenggries

Egal ob nach dem Frühstück, nach dem Ausflug oder nach dem Abendessen. Sobald wir in der Herberge waren und die Kids Zeit hatten düsten sie durch den großen Garten.

Tischtennis

Beachvolleyball

Lagerfeuer

Hobby-Räume für schlechtes Wetter

Auch für schlechtes Wetter ist gesorgt: im Keller der Jugendherberge gibt es verschiedene Hobby-Räume zum Kickern, Tischtennis- oder Brettspiele spielen.

Ausflüge mit Kindern in Lenggries

In und um Lenggries gibt es wunderschöne Ausflugsziele für Kinder. Wir zeigen euch hier ein paar Highlights:

Jaudenhang-Flizer

Jeden morgen sind wir erstmal eine Runde mit dem Jaudenhang-Flizer gefahren. Denn dank unserer Gästekarte PLUS hatten wir jeden Tag eine Freifahrt auf der Sommerrodelbahn beim Jaudenhang in Lenggries.

Mit der Gondel Aufs Brauneck zum Panoramaweg

Am zweiten Tag schwebten wir mit den silbernen Gondeln der Brauneck-Bahn hoch auf 1.500 m. Bei der Gästekarte PLUS war für uns alle eine einmalige Freifahrt hoch und wieder runter dabei. Eine traumhafte Sich erwartete uns auf den schönen Wanderwegen.

Der Panoramaweg ist Kinderwagen-geeignet und auch schon mit kleinen Kindern machbar (ca. 15 min bis zur Tölzer Hütte). Wir sind dann noch ein ganzes Stück weiter bis zur Stie-Alm (nicht Kinderwagen-geeignet!). Dort lag sogar im Juni noch Schnee. Leider waren die kleinen Pfade wegen des langanhaltenden Schnees gesperrt. Wir waren weitestgehend auf Forstwegen unterwegs.

Die Isar In Lenggries

Immer wieder zog es uns an die Isar mit ihrem türkis-blauen Wasser. Eine schöne Stelle zum Steinchen werfen ist der Bereich unterhalb der Isar-Brücke von Lenggries. Wir sind auf die Insel rüber gewatet und haben sogar Schlauchboot-Fahrern beim Start zusehen können.

 

Spielplatz Lenggries

Direkt neben der Isar-Brücke befindet sich außerdem ein wunderschöner Spielplatz mit vielen ausgefallenen Geräte für kleine und große Spielplatz-Kinder.

Fazit

Wir waren wirklich begeistert und kommen bestimmt bald wieder in die Jugendherberge Lenggries. Eine Top Adresse für einen günstigen Familien-Urlaub mit Top-Verpflegung und schönen Ausflugsmöglichkeiten (v.a. dank Gästekarte PLUS).

Wir haben gut 150 EUR pro Nacht zu fünft im Familienzimmer mit Halbpension gezahlt. Dank der Gästekarte sind tagsüber kaum noch Ausgaben angefallen, da quasi alle Fahrt und Eintrittsgelder schon dabei waren. Dadurch ist es wirklich eine günstige Möglichkeit als Familie Urlaub zu machen.

Für die Übernachtung in einer Jugendherberge braucht ihr einen Mitgliedsausweis. Der ist allerdings sehr günstig: für die ganze Familie 22,50 EUR fürs ganze Jahr, zum Halbjahr kostet die Mitgliedschaft dann sogar nur noch die Hälfte. Ihr könnt dann natürlich auch noch in anderen Jugendherbergen mit dem Ausweis übernachten.


Das könnte euch auch interessieren:

Ausflug zum Tegernsee

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.