Urlaub mit Kindern in Österreich im familienfreundlichen Feriendorf Hochpustertal mit Indoor-Spielplatz und Animations-Programm zum fairen Preis

Anzeige

Unser Highlight 2022? Definitiv der fantastische Familienurlaub in Ost- und Südtirol: nicht nur die atemberaubenden Dolomiten, sondern ganz besonders auch unser zauberhaftes Feriendorf Hochpustertal. Schon nach dem Frühstück hieß es: „Dürfen wir gleich zum Indoor-Spielplatz?“. Gerne, denn so lange konnten wir in Ruhe die Rucksäcke für das nächste Berg-Abenteuer packen. Rund um das urige, autofreie Bergdörfchen haben wir jeden Tag einen anderen Erlebnisberg mit den Kids erkundet. Anschließend ließen wir den Abend entweder bei Stockbrot am Lagerfeuer ausklingen, wanderten mit Fackeln auf eine Burg oder feuerten die Kids bei einer Go-Kart-Rallye an. Das smarte Familiendorf hatte genau die richtige Mischung für uns: große, gemütliche Ferienwohnungen, ein kreatives Kinderprogramm und günstige Übernachtungspreise für Familien. Mit unserem Rabattcode spart ihr sogar nochmal 100 € (Details am Ende des Beitrages).

Das Feriendorf Hochpustertal

Für uns war es definitiv der beeindruckendste und entspannteste Urlaub, den wir bisher mit Kindern erlebt haben. In dem autofreien Feriendorf mit den 15 Chalets haben sich die Jungs Ruck Zuck zurechtgefunden und konnten allein auf Spiel- und Entdeckungs-Tour gehen: Kettcar fahren, Ziegen streicheln, über den Spielplatz toben oder im riesigen Fun-House herumwuseln. Selbst unsere eher kontaktscheuen Kinder hatten schnell Freunde gefunden.

Ganz besonders beeindruckt waren wir von den vielen Berg-Erlebnissen in den Dolomiten, die nicht umsonst UNESCO Weltkulturerbe sind. Weiter unten zeigen wir euch die verschiedenen Erlebnisberge noch etwas genauer.

Das Fun-House – der riesige Indoor-Spielplatz des Feriendorf Hochpustertal

Früh, mittags, abends, wann immer sich ein Zeitfenster anbot, hüpften die Jungs durch das große Fun-House. Der Name war Programm: auf mehreren Stockwerken gab es für unterschiedliche Altersgruppen verschiedenste Spiel-Möglichkeiten.

Vier Großflächen-Trampoline im Fun-House

Meist fand ich die Kids dann – boing, boing, boing – wie die Flummis hüpfend auf den vier Großflächen-Trampolinen. Ich habe regelmäßig gestaunt, wie sie auch nach langen Bergtouren noch Energie für ausgiebige Sprung-Sessions hatten.

Fuhrpark im Indoor-Spielplatz

Wenn die Trampoline besetzt waren, sausten sie mit Bobby-Car, Pony-Cycle oder Riesen-Dreirädern durchs Erdgeschoss oder kletterten auf der riesigen Rutschen-Hüpfburg.

Gaming-Tisch, Interaktive Wand, Boden-Projektions-Spiele

Sehr beliebt war außerdem der Gaming-Tisch im Erdgeschoss; vor allem das Weltraum-Mensch-Ärgere dich nicht, haben sie dort gerne in größeren Gruppen gespielt. Unser 6-Jähriger mochte außerdem das Bodenprojektionsspiel sehr.

Playstation, Kletterwand und Tischtennis

Oben im 2. Stock ging es etwas ruhiger zu. Dort tummelten sich meist unsere größeren Kinder (10 und 12 Jahre) und zockten ein paar Runden auf der Playstation. Mit unserem Jüngsten konnten wir dann nebenan mit den Riesen-Bausteinen spielen. Außerdem gab es dort oben eine Kletterwand und eine Tischtennis-Platte.

Das Fun-House hatte im Sommer bis 22 Uhr geöffnet, so dass die Kids auch nach dem Abendprogramm sich dort noch austoben konnten.

Spielplatz am Fun-House

Schaukeln, rutschen, Tischtennis-Spielen. Rund um das Fun-House war auch draußen einiges geboten.

Außenbereich im Feriendorf Hochpustertal: Go-Kart Bahn, Fußballplatz, Streichel-Gehege

Neben dem Fun-House war die Go-Kart Rennbahn der zweitwichtigste Ort für die Kids im Feriendorf. Auf den Sozius-Sitzen konnte sogar unser Zweijähriger mitfahren und auch unsere größere Jungs hatten Mega-Spaß mit dem Go-Kart Trike.

Gleich nebenan gibt es für alle Fußball-Fans einen großen Gras-Platz mit 2 Toren. Außerdem wohnen dort einige kuschelige Feriendorf Bewohner. Die zutraulichen Ziegen lassen sich gerne streicheln und die Hasen haben sich über Karotten gefreut.

Familien-Animation

Fackelwanderung, Gold-Waschen, Stock-Brot am Lagerfeuer, Go-Kart Safari … wir haben super viele schöne Familien-Erinnerungen mit nach Hause gebracht, die wir dem sympathischen Animations-Team zu verdanken haben.

Die Abend-Veranstaltungen waren immer das i-Tüpfelchen des Tages. Ganz besonders genossen haben wir die Lager-Feuer Abende. Für jede Altersgruppe ist etwas geboten: unser Jüngster war sofort schockverliebt in die bezaubernde Maus Lilly, die an einigen Tagen mit den Kids ein süßes Tanzprogramm macht. Unser 6-Jähriger mochte den Wichtelzug sehr. Für unseren 10-Jährigen war die Go-Kart Safari durch (!) den benachbarten Honky-Tonky-River das Highlight.

Eine klassische Kinderbetreuung wird im Feriendorf nicht angeboten. Unser Zweijähriger war somit immer bei uns, aber das war OK so. Unsere 6-, 10- und 12-Jährigen konnten auch so viel ohne uns unternehmen, da das Feriendorf viel für die Kids zu bieten hat.

Unsere Ferienwohnung im Feriendorf Hochpustertal

Ach ja, vom Kleinkind auch im Urlaub früh morgens geweckt werden. Wer kennt das von euch auch? In unserer Ferienwohnung fand ich das allerdings gar nicht so schlimm, denn so konnte ich ganz in Ruhe diese wunderschöne Aussicht beim Frühstück genießen. Diese Farben dort haben sich besonders stark bei mir eingeprägt. Einfach ein einmaliger Blick aus unserem „Schlössl“, denn so heißt das Chalet, in dem unsere Ferienwohnung beherbergt war.

In der großen Ferienwohnung hatten wir super viel Platz: 3 Schlafzimmer plus getrenntes Wohnzimmer und einer Küchenzeile mit – ganz besonders wichtig – einer Spülmaschine 😊 Wir hatten das Apartment D (70 qm). Es gibt Chalet-Apartments zwischen 35 und 90 qm.

Die Apartments sind sehr sauber und gut gepflegt. Die Einrichtung ist sehr gemütlich und zweckmäßig. Kein Luxus-Hotel, aber wir haben uns rundum wohl gefühlt und konnten alle gut schlafen. Besonders gut fand ich die Fensterläden, so konnten wir die Zimmer zum Schlafen gut verdunkeln.

Unser Apartment hatte auch ein Holz-Kinderbettchen. Rausfallschutz und Hochstuhl können kostenlos gegen ein Pfand geliehen werden.

Essen und Trinken im Feriendorf Hochpustertal

Wir waren die meiste Zeit Selbstversorger. Entweder haben wir in der Ferienwohnung selbst gekocht oder draußen an einer der Grill-Stationen gegrillt. Das Feriendorf selbst hat kein Restaurant, dafür aber einen Supermarkt mit Bäcker-Abteilung und eine Pizzeria direkt davor.

Grillen statt Buffet

Jeden zweiten Abend haben wir im Feriendorf gegrillt. Die großen Kids fanden es spannend mit Papa den Grill anzuschüren und die Kleinen konnten noch auf den Wiesen umherhüpfen, bis das Abendessen fertig war.

Pizza

Mmmmh, italienische Pizza! Was gibt es besseres, vor allem, wenn man gleich neben der italienischen Grenze wohnt. Wir können euch zwei Pizzerias empfehlen, die Kooperationen mit dem Feriendorf haben. Wenn zwei Erwachsene ein Essen bestellen und ihr den Zimmerschlüssel bei der Bestellung zeigt, bekommt ihr zwei Kinderpizzen Margarita gratis:

  1. Die Pizzeria „Aroma“ (gleich neben dem Feriendorf)
    eine eher kleine Pizzeria mit sehr freundlichem Personal. Hier haben wir auch an einem Abend bestellt und die Pizzen in unserer Ferienwohnung gegessen.
  2. Die Pizzeria „Tempele“ (6 km vom Feriendorf entfernt, Via Prato alla Drava, 1, 39038 Prato Alla Drava BZ, Italien)
    Sehr große italienische Pizzeria direkt hinter der italienischen Grenze mit tollem Garten zum Spielen für die Kids.

Die Philosophie des Feriendorf Hochpustertal

Wahrscheinlich habt ihr es beim Lesen bisher schon gemerkt, das Feriendorf Hochpustertal ist kein klassisches Familien-Hotel mit Hochglanz-Lobby, Sekt-Empfang und großem Wellness-Bereich. Es bietet super viel für Familien und ganz besonders für Kinder zu einem wirklich super Preis-Leistungs-Verhältnis. Es gibt keine Kinderbetreuung, dafür aber ein Familien-Animationsprogramm, das meist kostenlos ist. Der riesige Indoor-Spielplatz hat sehr lange Öffnungszeiten. Die großen Go-Karts können jederzeit kostenlos genutzt werden, … Es hat seine ganz eigene Philosophie, die super zu uns passte.

Ausflüge rund um das Feriendorf Hochpustertal

Wow, gleich so viele Ausflugs-Berge gleich ums Eck! Wir konnten jeden Tag einen neuen Berg erklimmen oder besser gesagt erkunden, denn die meisten Höhenmeter haben wir dann doch bequem per Seilbahn überwunden. Hier unsere Ausflugs-Highlights rund um das Feriendorf:

3 Zinnen Family Parks: Rotwand

Landschaftlich der beeindruckendste Berg war definitiv die Rotwand. In der Nähe der Bergstation gibt es verschiedene Spielplätze. Wir sind mit Gondel und Kinderwagen nach oben geschwebt und haben den Kinderwagen geeigneten Rundweg ausprobiert. Am Hexenhaus haben wir den Kinderwagen abgestellt und sind noch ein gutes Stück mit Rückentrage weiter gekraxelt. Die Aussicht auf die Dolomiten war einfach gigantisch!

3 Zinnen Family Parks: Helm – Olperl’s Bergwelt

Hopp, Hopp, Hopp … von Holz zu Holz hüpften die Kids fast wie von alleine durch Olperl’s Bergwelt (7 km vom Feriendorf). Immer wieder säumen den Wegrand Balancier und Spielbereiche vom drolligen Maskottchen Olperl. Der Rundweg am Berg „Helm“ für Kinder ist wahnsinnig originell und liebevoll gestaltet.

Vieles davon haben wir so noch nirgends gesehen. Absolut empfehlenswert vor allem für Kindergarten und Grundschulkinder. Prinzipiell Kinderwagen geeignet, allerdings viele steile Passagen, daher fanden wir Rückentrage für unseren Zweijährigen am Entspanntesten.

3 Zinnen Family Parks: Haunold – Riesenreich und Zwergendorf

Juhu, eine große Holz-Kugelbahn. Unsere Kids lieben Berg-Kugelbahnen und sammeln mittlerweile die geprägten Kugeln dazu. Am Erlebnisberg Haunold (10 km vom Feriendorf) sind wir mit dem Sessellift hoch gefahren und sind zunächst den Riesen-Rundweg gegangen. Besondres gestaunt haben die Kids über die riesige Brille und das Besteck des Riesen Haunold.

Anschließend haben wir noch das Zwergendorf besucht, das sich unterhalb der Bergstation befindet. Vor allem unser Zweijähriger hat sich dort wie zu Hause gefühlt. Viele kleine Hütten, Baumhäuser und sogar eine Kirche – alles in genau der richtigen Größe für ihn.

Tipp: Wir haben uns die „3 Zinnen Mountain Card“ geholt, dann waren die einzelnen Gondel- bzw Seilbahnfahrten günstiger und die Kinder super motiviert sich auf jedem Berg einen neuen Stempel für ihr Sammel-Armband zu holen.

Galitzenklamm

Helm auf und los ins Abenteuer. An den steilen Felswänden entlang führte uns ein malerischer Holzweg hoch, hoch hinauf in die Spitze der Klamm. Ein wirkliches Erlebnis! Der Weg durch die Klamm dauert nur ca. 30 min.

Anschließend waren wir noch auf dem beeindruckenden (Wasser-)-Spielplatz der zum Klamm-Gelände gehört. Zum Spielplatz kommt man auch mit Kinderwagen, hoch in die Klamm aufgrund der vielen Treppen nur zu Fuß (bzw. mit Rückentrage).

Kindermeile Obertilliach

Die beste Berg-Kugelbahn und die meisten Bergspielplätze am Rundweg hatte die zauberhafte Kindermeile in Obertilliach (17 km östlich vom Feriendorf). Dieser Weg ist auch sehr gut mit Kinderwagen machbar und wir können ihn besonders für kleinere Kinder sehr empfehlen. Hoch ging es in einer modernen Gondel (Tipp: Mittwoch ist Kindertag und die Kids fahren kostenlos hoch; Stand 2022).

Wichtelpark mit Kletterpark Sillian

Ein Spielplatz mit Lore! Wie cool ist das denn? Gefunden haben wir das und noch viel, viel mehr in dem zauberhaften Wichtelpark von Sillian (Nachbarort zum Feriendorf). Der Waldspielplatz kostet keinen Eintritt und ist wirklich riesig. Den zugehörigen Kletterpark haben unsere 6, 10 und 12 Jährigen Kids samt Papa getestet und waren sehr begeistert. Durchaus anspruchsvoll, aber unsere Kletter-Kids hatten Mega-Spaß dabei!

100 EUR Rabatt-Code für das Feriendorf Hochpustertal

Weil es uns so gut gefallen hat, haben wir beim Feriendorf nochmal nachgefragt und dürfen euch sogar einen wirklich seltenen Rabatt-Code für euren nächsten Sommer Familien-Urlaub im Feriendorf Hochpustertal weitergeben. Mit unserem Rabatt-Code spart ihr 100 EUR auf eure Buchung ab 7 Tage für den Sommer 2023 im Feriendorf Hochpustertal, falls ihr VOR 31.03.2023 bucht.

Einfach bei der Buchung:

  • den 100 Euro Friendsrabatt auswählen
  • ins Kommentarfeld der Buchung ichspringimdreieck schreiben.

    Fertig 🙂 Schönen Urlaub euch! Und schreibt uns gerne, wie es euch dort gefallen hat.

Feriendorf Hochpustertal Anfahrt

Feriendorf Hochpustertal
Blumaue 205
A-9919 Sillian/Heinfels
Österreich

https://www.feriendorf-hochpustertal.com/

Für Pinterest:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert