Traumhafte Berg-Spielplätze, abenteuerliche Familien-Wanderungen, viel Zeit in der Natur – unser Familien-Urlaub in Liechtenstein

Werbung | „Wollen wir schaukeln?“ – nein diesmal fragte keiner meiner Söhne, sondern mein Mann! Denn im wunderschönen Spielpark Malbun gibt es auch eine große Doppelschaukel für Erwachsene. Unsere Aussicht: die eindrucksvolle Berg-Kulisse auf 1.600m. Die Kids planschten und matschten währenddessen vergnügt auf dem großen Wasserspielplatz – der perfekte Start in einen traumhaften Sommerurlaub in Liechtenstein! Wir waren sehr beeindruckt, wie viel dieses kleine Land zwischen Österreich und der Schweiz für Familien zu bieten hat.

Wunderschöne Spielplätze in Liechtenstein

So viele außergewöhnliche Spielplätze auf engstem Raum haben wir selten erlebt!  Bei meiner Recherche auf der offiziellen Liechtenstein-Webseite hatte ich den wunderschönen Spielbereich des Vogelpark Birka entdeckt.

Vogelpark Birka mit neuem Spielplatz bei Mauren

Liechtenstein: Vogelpark Birka

Gleich bei der Anreise haben wir dort einen Zwischenstopp eingelegt. Den Kids hat es so gut gefallen, dass wir auch bei der Abreise wieder dort vorbei geschaut haben, um zu klettern, Ziegen zu streicheln und dem Kakadu „Hallo“ zu sagen.

Waldspielplatz Schaanwald

Liechtenstein

Ganz in der Nähe haben wir bei einer Erlebnis-Wanderung einen zauberhaften Waldspielplatz entdeckt: mit Wasserspielplatz an einem natürlichen Bach, mit Baumhaus für die Großen und Eichhörnchen-Nestern für die Kleinen – einfach zuckersüß!

Spielpark Malbun – mit Wasserspielplatz

Liechtenstein Spielpark Malbun

Unser absoluter Lieblings-Platz war der Spielpark Malbun. Nur 3 min von unserem Hotel entfernt lag dieses Familien-Berg-Paradies. Stundenlang konnten die Kids dort Wasser pumpen, auf der riesigen Doppel-Seil-Schaukel hin und her schwingen oder um die Wette Seilbahn fahren.Liechtenstein Spielpark Malbun

Zum Schluss wurden immer noch zwei bis drei Runden auf den witzigen Mini-Cars gedreht – gleich unterhalb vom Spielpark am „Schlucher-Treff“.

Wandern mit Kindern in Liechtenstein

Neben den schönen Spielplätzen gibt es auch wunderschöne Wanderwege für Familien in Liechtenstein. Eine schöne Sammlung an Themenwegen und Naturlehrpfaden findet ihr auf der Tourismus-Webseite. Ganz besonders können wir euch den Naturlehrpfad in Schaanwald (siehe Foto Waldspielplatz), den Forscherweg Malbun und eine Wanderung auf dem Sareis empfehlen.

Forscherweg Malbun – spannende Wanderung für Familien

Liechtenstein Forscherweg Malbun

Ein Forscherweg? Da waren unsere beiden Großen sofort dabei! Also auf ins Toursimus-Büro, Forscher-Rucksäcke leihen und los geht’s. Im leucht-grünen Rucksack steckte u.a. eine Landkarte, die den Weg zeigt, und ein wunderschön gestaltetes Forscher-Journal. Hier wurde jede Station ausführlich erklärt und wir konnten richtig etwas lernen. Zum Beispiel wie wir mittels Luftdruck und Luftfeuchtigkeit das Wetter voraussagen können. Die entsprechenden Barometer waren gleich an Station 1 zu finden. Fleißig haben die Jungs die Werte bei Start und Ende der Wanderung notiert.

Wasserrad auf dem Forschwerweg Malbun

Liechtenstein Forscherweg Malbun

Das Highlight allerdings war das Wasserrad! Ruck-Zuck war es mit dem Bausatz aus dem Rucksack zusammengesteckt. Jetzt nur noch in die Einkerbungen der Steine stecken und schon drehte sich das Holzrad wie wild. Die Freude war riesig!

Kinderwagen-geeignete Wanderung durch die Natur

Liechtenstein Forscherweg Malbun

Der komplette Weg führt durch eine wirklich zauberhafte Landschaft. Die Wege sind schön breit und daher auch für Kinderwagen geeignet. Allerdings geht es stetig bergauf und es ist dadurch ganz schön anstrengend zu schieben.

Das Ziel: der Forscherthron mit Aussichtspunkt

Liechtenstein Forscherweg Malbun

Nach 1,4 km und 150 Höhenmeter erreichen wir das Ziel: die Aussichtsplattform mit Forscherthron und tollem, (kostenlosem) Fernrohr. Im Forscher-Journal werden Tipps gegeben, welche Orte man in der Umgebung mit dem Fernrohr aufspüren kann. Schier endlos hätten die Jungs hier bleiben können! Der Rückweg ist der gleiche wie der Hinweg. Mit vielen Spielpausen waren wir insgesamt drei Stunden unterwegs.

Greifvogel Flugschau in der Falknerei Galina in Malbun

Nachdem wir für den Forscherweg nur einen halben Tag gebraucht haben, konnten wir nachmittags noch bei der Flugshow in der Falknerei Galina vorbei schauen (auch in Malbun, nur 100m vom Forscherweg entfernt). Es war eine sehr beeindruckende und vor allem lehrreiche Show. Sie dauerte ganze 1,5 Stunden, aber die Kids waren ganz gefesselt von den Vögeln und den mitreißenden Geschichten des erfahrenen Falkners. Er bringt viele wissenschaftliche und geschichtliche Details mit ein. Einige Vögel lässt er frei fliegen. Mit allen Vögeln geht er langsam von Tisch zu Tisch, so dass jeder Besucher sie ganz nah sehen kann.

Berg-Wanderung Sareiser Joch – Sesselbahn ab Malbun

Mein persönliches Urlaubs-Highlight war unsere Berg-Wanderung auf dem Sareiser Joch. Mit der Sesselbahn ging es hoch auf 2.000m und die Aussicht war schon gleich neben der Bergstation atemberaubend!

 

Über Stock und Stein ging es am Berg-Kamm entlang – mit idyllischem Kuh-Glocken-Klang und quer durch eine traumhafte Natur. Unsere Großen waren kaum zu Bremsen, denn je holpriger der Weg, umso mehr Spaß haben sie am Wandern.

Das nächste Gipfelkreuz war von der Bergstation aus in ca.  einer Stunde zu erreichen. Unser Großer war stolz wie Oskar das zusammen mit dem Papa geschafft zu haben. Mit den beiden Kleineren habe ich nach etwa der Hälfte der Strecke abgekürzt, so dass der Dreijährige es auch alleine zurück schaffte.

Auf dem Rückweg gab es eine Überraschung: direkt vor unserer Nase landete ein riesiger Steinadler! Wir kannten ihn bereits von der Flugshow tags zuvor. Wirklich beeindruckend, einen so mächtigen Vogel elegant in freier Wildbahn schweben zu sehen. Kurze Zeit später entdeckten wir den Falkner mit einer Wandergruppe. Er bietet Adler-Wanderungen in den Bergen an. Beeindruckend, dass der Vogel wirklich frei fliegen kann und freiwillig immer wieder zu ihm zurück kehrt.

Familien-Hotel Turna in Malbun, Liechtenstein

Nach unseren Ausflügen haben wir uns immer sehr auf unser gemütliches Familien-Zimmer und das hervorragende Abendessen im Hotel Turna gefreut.

Während wir Eltern mit einem 4-Gänge-Menü verwöhnt wurden, konnten die Kids entweder draußen auf dem Spielplatz toben oder sich im Spielzimmer ein Stockwerk tiefer vergnügen. Für die Kids gibt es eine extra Kinderkarte. 

 

Schwimmbad, Whirlpool, Sauna

An einem Urlaubstag war das Wetter so richtig mies. Da haben wir uns sehr über das 30 Grad warme Hotel-Hallenbad mit Sauna und Dampfbad gefreut. Vom Außen-Whirlpool aus hatten wir wunderbare Aussicht auf die Berge und konnten den Sessellift gleich nebenan beobachten.

Frühstücksbüffet

Familienzimmer im Hotel Turna

In unserem Familienzimmer haben wir uns sehr wohl gefühlt. Es gab ein separates Eltern-Schlafzimmer und drei Betten für unsere Rabauken im Wohnzimmer.

Familien-Urlaub in Liechtenstein

Wir sind ganz verzaubert von diesem wunderschönen Land und kommen bestimmt bald mal wieder. Auf der Liechtenstein-Seite haben wir noch so viele Familien-Erlebnisse entdeckt, die wir noch nicht ausprobiert haben. Wart ihr schon mal in Liechtenstein?


Please follow and like us:

3 Antworten auf „Traumhafte Berg-Spielplätze, abenteuerliche Familien-Wanderungen, viel Zeit in der Natur – unser Familien-Urlaub in Liechtenstein“

  1. Natürlich, ist ja schliesslich meine Heimat 😉 Auf unserer Insta-Seite siehst Du, dass wir vor ein paar Wochen auf der Pfälzer-Hütte waren, es sind also ganz ähnliche Bilder entstanden. Wir waren und sind oft im Malbun. Den Spielplatz in Vaduz habt Ihr noch verpasst, ist einer der beliebtesten im Land… 😉 Und natürlich das Freibad und der grosse Sandplatz, der über Sommer im Städtle aufgebaut wurde… Es hat wirklich viel zu bieten, unser kleines Ländle! 🙂 Sagt hallo, falls Ihr wieder mal kommt!

    1. Liebe Tamara, vielen Dank für die wertvollen Tipps. Da wissen wir ja, wo wir nächstes Mal hin können, wenn wir in Liechtenstein sind. Wir werden Hallo sagen, wenn wir dort sind 🙂 Liebe Grüße, Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.