Ausflugs-Tipp für Eisenbahnfans: Ideenzug zwischen München und Mühldorf

Ideenzug Südostbayernbahn München Mühldorf

Seit meine Jungs krabbeln können, sind sie große Zugfans. Die Holzeisenbahn ist quasi Dauergast im Wohnzimmer. Deshalb waren sie auch Feuer und Flamme, als ich gefragt habe, ob wir den Ideenzug mal ausprobieren wollen. Denn einer der modernsten Regionalzüge fährt aktuell täglich zwischen München und Mühldorf. Ihr braucht dafür nur eine ganz normale Fahrkarte, die auf dieser Strecke gültig ist. Geht also auch mit Deutschlandticket oder bis Markt Schwaben mit MVV-Ticket.

„Ausflugs-Tipp für Eisenbahnfans: Ideenzug zwischen München und Mühldorf“ weiterlesen

Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten München mit riesigen Gewächshäusern: perfekter Schlechtwetter Familien-Ausflug

Juhu, die Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten München ist wieder zurück (noch bis 17.03.2024 geöffnet). Im Winter sind sie für uns immer ein echtes Highlight. Stolze 400 tropische Falter sind uns im Wasserpflanzenhaus bereits um die Köpfe geschwirrt. Einer ist sogar auf einem Blatt gelandet, das mein Sohn in der Hand hatte.
Der Botanische Garten hat übrigens noch einiges anderes zu bieten und ist mit den großen Gewächshäusern ein ideales Ausflugsziel in der kalten Jahreszeit. Neben Palmen, Kakteen und Farnen haben wir dort sogar einige Tiere entdeckt: Schildkröten, Fische und sogar einen Leguan!
Außerdem befindet sich direkt gegenüber der Gewächshäuser auch das kostenlose „Biotopia Lab“ mit Flugsimulator und Science-Workshops für Kinder.

„Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten München mit riesigen Gewächshäusern: perfekter Schlechtwetter Familien-Ausflug“ weiterlesen

Plantsch- und Wasserspaß für alle Altersgruppen im Erlebnis-Schwimmbad fresch in Freising

Werbung

Durch den Störmungskanal düsen, die Wasserrutsche heruntersausen, auf dem Delfin reiten oder mit den rieisgen Lego-Steinen bauen. Im Erlebnis-Schwimmbad fresch in Freising wird es unseren Kids einfach nie langweilig. Die Wassertemperaturen sind angehehm warm: 33 Grad im Kinderbecken, 32 Grad im Attraktionsbecken. Da bleiben unsere Kids meist stundenlang im Wasser und wir bekommen sie eigentlich nur für eine Essenspause „an Land“. Das Schwimmbad-Bistro bietet nicht nur Pommes, sondern auch knackige Salate an. Für uns ist das fresch in den grauen Wintermonaten eine wunderbare Oase für eine erlebnisreiche Familienzeit.

„Plantsch- und Wasserspaß für alle Altersgruppen im Erlebnis-Schwimmbad fresch in Freising“ weiterlesen

Peppino Indoorspielplatz mit vielen Fahrzeugen in Forstern östlich von München

Anzeige

Bobby-Car, Mini-Lastenrad, Rollstuhl, Dreirad mit Anhänger … das Peppino hat definitiv den größten Fuhrpark an Kinderfahrzeugen weit und breit. Deshalb lieben unsere Jungs den großen Indoor-Spielplatz in Forstern seit Jahren sehr. Regelmäßig ist er unsere Rettung bei schlechtem Wetter! Auf den Großflächen-Trampolinen und Hüpfburgen können sie sich so richtig gut austoben.

„Peppino Indoorspielplatz mit vielen Fahrzeugen in Forstern östlich von München“ weiterlesen

St. Martin-Laternen-Rundweg am Reitsberger Hof in Vaterstetten

Mit unseren Laternen im Gepäck ging es gestern Nachmittag zum St. Martin-Laternen-Rundweg nach Vaterstetten. Er startet am Reitsberger Hof, wo wir bereits die ersten Gänse und Pferde trafen – wie passend. An den Stationen des Laternen-Rundweges haben wir uns wie einem riesigen Bilderbuch gefühlt. Während die Kids die großen, liebevoll gestalteten Bilder bestaunten, habe ich die Texte darunter vorgelesen. Unterwegs kamen wir an einem Spielplatz und einem riesigen Eisenbahn-Waggon samt elektrischer Mini-Bahn vorbei. Nachdem wir gut vorankamen, haben wir auch den Abstecher zur St. Martins-Kapelle in Baldham-Dorf unternommen und die Kids konnten eine Kerze anzünden. Der Laternen-Rundweg ist 2 km lang (mit Abstecher zur Kapelle ca. 3 km) und wunderbar geeignet für Kinderwagen und Laufrad. Die Stationen sind von 9.-12.11.2023 aufgebaut. Abends gibt es Martinsgänse, Würstel und Punsch entlang des Weges. (Tipp: das erste Teilstück geht über Feldwege und ist nicht beleuchtet, am besten starten, wenn es noch etwas hell ist).

„St. Martin-Laternen-Rundweg am Reitsberger Hof in Vaterstetten“ weiterlesen

Römerregion Seebruck – spannende Ausflugsziele für Familien mit Kindern am Chiemsee

Anzeige

Wasser, Wandern und Geschichte – wir waren in den letzten Monaten etliche Male in Seebruck am Chiemsee unterwegs und zeigen euch in einer kleinen Serie die schönsten Orte für Familien an diesem traumhaften Örtchen direkt am Chiemsee. Besonders spannend fanden wir die Wanderung entlang des Baumweges zum Keltengehöft Stöffling. Die Kids huschten von einem Häuschen ins nächste und konnten Geschichte mit allen Sinnen erleben. Anschließend durften sie im Chiemsee planschen, während wir Eltern die traumhafte Aussicht auf die Alpen genießen konnten. Ganz in der Nähe des Chiemseebades liegt das neue Römermuseum. Gerade in den Sommermonaten bietet es ein abwechslungsreiches Familienprogramm an. Seebruck ist noch ein echter Geheimtipp am Chiemsee und idealer Ausgangspunkt für einen entspannten Familienurlaub.

„Römerregion Seebruck – spannende Ausflugsziele für Familien mit Kindern am Chiemsee“ weiterlesen

Voglsam Erlebnispark – Freizeitpark ohne Eintritt (mit vielfältigem Angebot für kleine und große Kinder)

enthält Werbung

Aus unserer Ausflugs-Schatzkiste vom letzten Sommer haben wir euch einen Geheimtipp herausgeholt: den Erlebnispark Voglsam (ca. 1,5 h von München). Das Besondere: er kostet keinen Eintritt. Bei unserem ersten Besuch haben wir uns auf die Angebote für kleinere Kinder konzentriert: Tiergehege, tolle Spielplätze, Trampolin, Kugelbahn, Hüpfburg, … . Außerdem konnten die Kids Bob-Rodelbahn, Mini-Boote und Elektro-Autos fahren (geringe Gebühr). Am besten gefallen hat uns der außergewöhnliche Mini-Golf-Platz. Auf dem Gelände könnt ihr außerdem „Fußball Golf“ spielen, Karts fahren, mit einem Heißluft-Ballon fliegen und sogar in einem Baumhaus übernachten!

„Voglsam Erlebnispark – Freizeitpark ohne Eintritt (mit vielfältigem Angebot für kleine und große Kinder)“ weiterlesen

Der Märchen- und Erlebnispark Marquartstein

Anzeige | 

Endlich hat unser geliebter Märchen-Erlebnispark in Marquartstein wieder geöffnet. Der märchenhafte Freizeitpark liegt sehr idyllisch am Fuße der Chiemgauer Alpen – nur eine Stunde Autofahrt von München entfernt. Als wir letztes Jahr dort waren, hat unseren Großen das Pony Derby, der abwechslungsreiche Wasserspielplatz und die Sommerrodelbahn am aller besten gefallen. Unser Dreijähriger hat es geliebt mit der Eisenbahn „Alpen Express“ seine Runden zu drehen und die liebevollen Märchenstationen zu erkunden. Ich fand es super, dass es dort so viele Stationen gab, an denen die Kinder sich auspowern konnten: Hüpfberg, Laufband-betriebenes Karussell, Abenteuerspielplatz, … . Außerdem gibt es dort mehrere Tiergehege und ein richtig spannendes Hexenhaus.

„Der Märchen- und Erlebnispark Marquartstein“ weiterlesen

Unsere 10 schönsten Ausflugsziele für Kinder rund um Erding

Juhu, bald sind Sommerferien und wir haben gaaaanz viel Zeit für Ausflüge; da werden wir sicher auch wieder in Erding unterwegs sein. Besonders beliebt bei unseren Kindern ist der Stadtpark Erding mit dem großen Wasserspielplatz und kostenlosem Tiergehege. Wenn es so richtig heiß ist, sind wir gerne am Kronthaler Weiher zum Baden und SUPen. Auch dort gibt es wunderschöne Spielplätze. Natürlich haben wir auch noch ein paar Geheimtipps in und um Erding für euch auf Lager: Spielplätze, Naturerlebnispfade und schöne Spaziergänge, die wir euch hier gerne zeigen wollen.

„Unsere 10 schönsten Ausflugsziele für Kinder rund um Erding“ weiterlesen

Der Kletterwald in Vaterstetten: Klettern mit Kindern im Münchner Wald

Anzeige

Voller Abenteuerlust und mit 7 Kids zwischen 3 und 14 Jahren an Bord ging es für uns kürzlich in den Münchner Wald zum Klettern. Gurte an, Helm auf, Einweisung verstanden und schon ging es los in luftige Höhen durch den Kletterwald Vaterstetten! Mit dem genialen „Ropeglider“ System durften auch schon unsere Grundschulkinder etliche Parcours ohne Erwachsene absolvieren. Denn es ist kein Umhaken mehr oben in den Bäumen nötig. Absolut sicher! Die Rettung für alle Eltern mit Höhenangst! Und für uns, denn so konnten wir die jüngeren Geschwister in den bodennahen Parcours begleiten, während die 9 bis 14 Jährigen durch die hohen Parcours kraxelten. Auch für Kinder ab 3 Jahren sind gleich mehrere zauberhafte Parcours angelegt. Die gepflegten Waldwege sind übrigens auch für Kinderwägen geeignet.

„Der Kletterwald in Vaterstetten: Klettern mit Kindern im Münchner Wald“ weiterlesen