Alles über Dinosaurier: das Urzeitmuseum Taufkirchen mit dem größten Dino-Skelett Bayerns

Werbung
„Japadapadu!“ Bei uns ist das Dino-Fieber ausgebrochen! In sämtlichen Größen und Farben stampfen sie durchs Kinderzimmer und mit ihnen erleben meine Kinder die wildesten Abenteuer. Dinos spielen ist das eine – Dinosaurier erleben das andere. Deshalb machten wir uns auf ins Urzeitmuseum Taufkirchen. Dort steht das größte Dino-Skelett in Bayern! Neben den Dinosauriern erfahrt ihr dort auch vieles über Mammuts und die ersten Menschen, könnt faszinierende Urzeittiere bestaunen und an riesigen nachgebildeten Sauriern entlang spazieren. Besonders begeistert hat uns die Ausstattung des Museums mit Höhlengang, Kinderspielbereich, schön angelegtem Außenbereich und einem kleinen beweglichen T-Rex, der richtig brüllt. Es eignet sich hervorragend für einen Familienausflug auch schon mit kleineren Kindern und liegt in Fußlaufweite vom wunderschönen Wasserschloss von Taufkirchen.

Meerestiere der Urzeit

„Fisch!“ rief unser Zweijähriger gleich als erstes und zeigte nach oben: dort hängt ein riesiger Wassersaurier unter der Decke. Sehr beeindruckend. Gleich neben dem Eingang startet nämlich der Raum der Urzeit-Meeres-Bewohner.

Dort haben wir wunderschöne und super deutliche fossile Abdrücke gesehen: von Wasserschnecken, von Fischen in sämtlichen Größen und einem beeindruckenden Wasser-Saurier und sogar Libellen. Gut, dass die großen Steinplatten hinter Vitrinen sind, denn sonst müsste ich wohl pausenlos sagen: „Nicht anfassen!“ Spannend auch, wo solche mächtige Tiere gelebt haben: eigentlich gleich in der Nachbarschaft: im Altmühltal. Allerdings war dort vor 150 Millionen Jahren noch ein großes Meer …

Spielend lernen im Urzeitmuseum Taufkirchen


Toll, wie viel dort für Kinder geboten wird! Neben den Fossilien wartet an der Wand ein Urzeit-Memory. Sehr anschaulich war auch die Zeitspirale an der Wand. Mit vielen Tierfiguren. Zusammen mit dem Papa sind unsere Grundschulkinder durch die Zeit gereist.

Tiere der Eiszeit


Mein persönlicher Favorit ist der Eiszeit-Raum. Eingebettet in eine ansprechende Landschaft konnten wir uns hier verschiedene Giganten der Eiszeit ansehen. Besonders spannend fand ich welche Tiere meine Kinder hinter den Skeletten vermuteten. Da ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Kino im Dino-Museum


Als die Kinder das kleine Kino in der Mitte des Museums entdeckten, saßen sie sofort gebannt auf den Bänken und verfolgten interessiert der Dinosaurier Doku für Kinder.

Entdecker-Höhlen



Spannend wurde es im hinteren Teil des Museums. Dort ging es kleine dunkle Gänge nach hinten und in jeder „Höhle“ gab es etwas anderes zu entdecken z.B. das „Urpferd“ (ganz klein links unten) und uuuuuhhh der „Terrorvogel“.

Große Spielecke und Essbereich

Richtig toll, dass im Urzeitmuseum an die ganz Kleinen gedacht wird. Gleich neben dem Eingang gibt es einen Essensbereich (für selbst mitgebrachte Speisen) mit großer Spielecke. Während unsere beiden großen Jungs (6 und 8 Jahre) mit dem Papa die Geheimnisse der Urzeit erforschten, konnte sich der Kleine mit Playmobil, Dinobüchern und Malstiften beschäftigen und nach Herzenslust Dinosaurier reiten.

Garten mit großen Dino-Figuren



Im Außenbereich des Museums warten gigantische Dinosaurier Skulpturen auf die Kids. Außerdem gibt es dort eine „Ausgrabungsstelle“. Sobald es draußen wieder etwas wärmer wird, ist auch die große Sandelkiste wieder voll bestückt. Dann können die kleinen und großen Archäologen ein großes Dino-Skelett ausgraben, das in den Sandkasten eingelassen ist.
Direkt daneben gibt’s noch ein Häuschen mit ein paar besonders gefährlichen Urzeit-Lebewesen.

Dino-Halle mit dem größten Dinosaurier-Skelett in Bayern


Das aktuelle Highlight des Museums ist der große Brachiosaurus. Das größte Dinosaurier-Skelett in Bayern! Er steht in der neuen Halle des Museums, die erst im Dezember 2018 neu eröffnet wurde. Sie liegt außerhalb des eigentlichen Museums – etwa 100 m.

Achtung, nicht erschrecken. In der Halle gibt es ein Dino-Baby, das sehr echt aussieht und sich sogar bewegt und brüllt. Die Jungs waren begeistert.
Demnächst soll übrigens ein zweiter großer Außenbereich mit Sonnenterrasse gebaut werden, mit einem deutlich größeren „Ausgrabungsbereich“ für Kinder.

Kindergeburtstag im Urzeitmuseum Taufkirchen feiern

Im Urzeitmuseum könnt ihr sogar Kindergeburtstag feiern. Eine Mutter aus der Nachbarschaft hatte uns das empfohlen. Ihr Sohn hat dort seinen 8. Geburtstag gefeiert und es war der entspannteste Kindergeburtstag, den sie bisher veranstaltet hat. Die Feier fand außerhalb der regulären Öffnungszeiten statt. Also hatten die Kinder das ganze Museum für sich. Es gab eine spannende Führung durchs Museum, die Kinder konnten einen Dokumentar-Film anschauen und natürlich gibt es auch einen Raum zum Kuchen essen und feiern.

Schulausflüge

Das Urzeitmuseum bietet außerdem spezielle Führungen für Schulklassen und Kindergartengruppen an, die zwischen 60 und 90 Minuten dauern und speziell auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt sind.

Video

Anfahrt und Öffnunszeiten

Attinger Weg 9, 84416 Taufkirchen (Vils)
Es gibt Parkplätze direkt vor der Tür.

Das Urzeitmuseum ist NUR am Wochenende und an Feiertagen geöffnet. Ausnahmen in Bayerischen Schulferien!

Samstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 10.00 – 17.00 Uhr

Das Wasserschloss von Taufkirchen – nur 500 Meter vom Urzeitmuseum


Foto: ©Stadt Taufkirchen
Nur wenige Fußschritte entfernt vom Museum liegt das wunderschöne Wasserschloss Taufkirchen. Wenn das Wetter mitspielt, solltet ihr unbedingt hinterher dort vorbei schauen und die Anlage erkunden. Der Innenhof, der Wassergraben mit Enten und der Schlossgarten sind jeder Zeit zugänglich. Die allermeisten Räume im Schloss sind allerdings geschlossen.

Einkehrmöglichkeiten

Im Schloss gibt das recht edle Restaurant „La Barca“. Nur wenige Schritt Richtung Museum liegt außerdem das familienfreundliches Cafe „Sovies Welt“ mit Spielplatz, Garten und Schachbrett.


Das könnte euch auch interessieren:

Zwergerlwald Taufkirchen

Flugwerft in Schleißheim

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.