Urlaubsfeeling in Chieming am Chiemsee – Uferpromenade, Spielplatz und Bienenlehrpfad

„Bleiben wir dann wieder bis die Sonne untergeht?“ Für unsere Jungs ist das schon fester Bestandteil eines Ausflugs zum Chiemsee. Ich bin ein hoffnungsloser Sonnenuntergangs-Romantiker und in Chieming, am Ostufer des Chiemsees, fühlt man sich abends einfach wie am Meer. Ein Traum. Aber Chieming hat noch viel mehr zu bieten: zum Beispiel einen wunderschönen Spielplatz für große und kleine Kinder direkt an der Uferpromenade. Gleich daneben liegt ein idyllischer und lehrreicher Obst- und Bienenlehrpfad. Die komplette Route ist übrigens auch für Kinderwägen geeignet.

Uferpromenade am Chiemsee

Chieming hat eine sehr schöne Uferpromenade. Ein befestigter Weg schlängelt sich am Chiemsee-Ufer entlang. Super geeignet für Kinderwagen und Laufrad. Wo ihr am besten parken könnt, verraten wir euch unter Anfahrt.

Spannend war es natürlich auch den Schiffen beim anlegen und abfahren zuzusehen.

Spielplatz Am Frauenbach

Direkt an der Uferpromenade liegt ein wunderschöner großer Spielplatz (am Strandweg, ca. 300 m nördlich von der Schiffsanlegestelle). Für jede Altersgruppe ist dort etwas geboten. Außerdem ist er schön umzäunt, so dass bei der Nähe zum Wasser keiner so schnell ausbüxt.

Rutsch- und Kletterkombination
Für Kletterkinder
Kleinkind-Bereich
Obst- und Bienenlehrpfad im Pfarrgarten Chieming

Nach einem kurzen Abstecher über den Trimm-Dich-Pfad vor dem Spielplatz ging es für uns dann weiter zu dem liebevollen Obst- und Bienenlehrpfad im Pfarrgarten.

 

 

Neben dem Bienen-Schau-Haus findet ihr dort einen schönen Kräutergarten, einen Barfußpfad und Balancier-Hölzer für die Kids.

Abendstimmung und Sonnenuntergang wie am Meer

An der Uferpromenade gibt es verschiedene schöne Restaurants. Zum Abendessen waren wir im Haus am See. Von dort hatten wir eine Traum-Aussicht auf den Chiemsee und die Abendsonne. Es hat sich wirklich angefühlt, wie Urlaub am Meer. Das Essen dort war super lecker für uns Große (wir hatten ein indisches und ein Thai-Gericht). Allerdings war es für die Kinder schwer etwas auf der Karte zu finden. Pommes oder Nudeln mit Tomantensoße bekommt ihr dort in der Regel nicht. Sie hatten dann extra für uns Spaghetti mit Pesto zubereitet. Auf dem Heimweg haben wir das Al Dente entdeckt. Das werden wir das nächste Mal ausprobieren.

Nach dem Abendessen sind wir nochmal runter an den Strand, bis die Sonne im Chiemsee verschwunden ist. Eine wirklich magische Abendstimmung dort. Wir waren dort, wo der der Krebsbach in den Chiemsee mündet.

Anfahrt und Parken in Chieming

Es gibt einen kleinen Parkplatz im Zentrum von Chieming (83339, Markstatt), direkt an der Uferpromenade, allerdings war der voll, als wir dort waren.

Wir haben am Ortsausgang in der Grabenstätter Straße, direkt an der Straße kostenlos geparkt. Direkt daneben gibt es beim Restaurant Al Dente einen kostenpflichtigen Parkplatz zu sehr humanen Gebühren (2,50 EUR/Tag).

Öffnungszeiten der Touristeninformation (wichtig für Schatzsuche)
Montag – Freitag 08:00–12:00 und 13:00–17:00
Samstag 09:00–12:00
Sonn- und Feiertag geschlossen


Das könnt euch auch interessieren:

Herreninsel im Chiemsee

Weitere Ausflüge findet ihr auf unseren großen Ausflugskarte

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.