Der Pumptrack in Aschheim mit benachbartem Spielplatz: Fahrrad und Laufrad fahren für Fortgeschrittene

Hoch, runter, Kurve, links, rechts – so düsen die Fahrräder, Laufräder und Roller über den ausgefallenen Pumptrack (Fahrrad Parcours) in Aschheim. Endlich haben wir es geschafft den ganz neuen und kostenlosen Park auszuprobieren. Meine Kinder (4 und 6 Jahre) waren total begeistert und ich überrascht, wie gut sie die huckelige Fahrtstrecke auf ihrem Laufrad bzw. Fahrrad gemeistert haben. Nur 50 Meter weiter, hinter einer Hecke liegt zudem ein wahnsinnig schöner eingezäunter Spielplatz mit einem überwachsenen Mini-Amphitheater.

Wichtig: Sowohl der Pumptrack, als auch der Abenteuerspielplatz liegen fast komplett in der vollen Sonne! Bitte packt Sonnenhüte, Sonnencreme und viel Wasser ein. Bei extremer Hitze würde ich von beiden abraten! Für den Pumptrack bitte Helme, Pflaster und co. und lieber längere Kleidung einpacken. Die schützt besser bei Stürzen.

Übersicht

1.) Der außergewöhnliche Pumptrack mit Basketballfeld
2.) Der Abenteuerspielplatz
3.) Anfahrt/Adresse

Der außergewöhnliche Pumptrack mit Basketballfeld

Die wunderschöne Pumptrackanlage in Aschheim liegt direkt neben einem riesigen Basketballfeld. Sie besteht aus einem kleinen Hindernisübungsplatz und zwei Pumptracks – einen für Anfänger und einen für Fortgeschrittene. Das besondere an diesen Pumptracks ist, dass sie asphaltiert sind und schnell trocknen. Sie sind damit auch leichter und sicher zu befahren als die sonst üblichen Schotterpisten.

Der Anfänger Pumptrack

Der kleinere Pumptrack war für meine kleinen Kids optimal. Es war das erste Mal, dass sie sich an einer Berg- und Talfahrt versucht haben und ich habe gestaunt wie gut das ging. Meine Kinder (4 und 6 Jahre) sind sportlich beide keine Überflieger 😉 , aber dennoch waren sie nach nur 10 Minuten absolut in ihrem Element. Besonders schön finde ich die „Straßenführung“. So können die Kids mal oben und mal unten entlang düsen, einmal über die Kante zischen und super Bremsen und Beschleunigen üben. Ja, ich als Mama musste auch manchmal die Luft anhalten – z.B. immer dann, wenn mein Sohn mal wieder testen musste was passiert, wenn man genau an einer Kante umlenkt… Und ja wir haben auch einen Sturz hinter uns, aber das gehört halt dazu, wenn man neue Dinge ausprobiert. Ich war auf jeden Fall froh, dass die Hosen meiner Kinder über die Knie gereicht haben. Umso besser sie gepolstert sind desto besser.

Noch ein Tipp: die ersten Übungen vor Ort solltet ihr dann machen, wenn möglichst wenig los ist. Dann müssen eure Kinder weniger Fahrern ausweichen. Am Wochenende kann es hier am Nachmittag nämlich ganz schön voll werden.

Der Pumptrack für Fortgeschrittene

Der große Pumptrack ist der absolute Hammer, aber noch nichts für meine Kleinen. Gar nicht mal weil er zu schwer gewesen wäre, sondern weil sie noch zu langsam unterwegs sind um nicht die Großen total auszubremsen. Ich war sehr positiv überrascht, wie vorbildlich die älteren Kids und Jugendlichen dort auf einander Rücksicht genommen haben. Der Pumptrack hat nämlich einen Startplatz, auf dem die Fahrer sehr schön gewartet haben bis ihr Vorgänger sicher aus der Bahn war. Damit sind alle Besucher des Tracks gleichzeitig auch begeisterte Zuschauer und Fans 😉 Für Schulkinder und Jugendliche ist der Pumptrack sicher einer der coolsten Orte um mit ihren Freunden Spaß zu haben.

Altersempfehlung, Regeln und Wissenswertes

Zwischen den Pumptracks stehen mehrere Bänke auf denen man sich ausruhen oder picknicken kann.

Offiziell gibt es keine Altersbeschränkung auf dem Pumptrack. Kleinkinder dürfen den Track aber nur unter Elternaufsicht betreten. Ich denke, sobald eure Kinder sicher Laufrad, Fahrrad oder Roller fahren, können sie den kleinen Track und der Hindernisplatz meistern. Achtet nur darauf, dass sie auf die anderen Kids auch Rücksicht nehmen. Bei dem großen Track sollte jeder selbst entscheiden, ob er seinen Kids das schon zutrauen kann.

Hier findet ihr die ausführlichen Verhaltensregeln:

Der Abenteuerspielplatz

Nur 100 Meter neben dem Pumptrack liegt ein großer Abenteuerspielplatz. Er ist komplett umzäunt und hat ein paar nette Schattensitzplätze unter Bäumen. Der Rest des Spielplatzes liegt leider komplett in der Sonne. Das große Kletterhaus mit unzähligen Aufgängen und Rutsche war bei meinen Kindern eindeutig am beliebtesten. Für Kleinkinder gibt es etwas ähnliches in Miniausführung.

Der Sandkasten ist glücklicherweise mit einem Sonnensegel ausgestattet.

Interessanterweise war bei meinen Entdeckern der überwachsene „Amphitheater Platz“ der Hit.

Der große grüne Platz sieht ein wenig so aus, als wäre hier mal ein Meteorit einschlagen und man hätte daraus dann ein Amphitheater gebaut, das nun überwuchert ist. Ich konnte im Internet leider nicht heraus bekommen welchen Zweck oder Hintergrund dieser Ort hat, aber es sieht cool aus und mach Spaß zum hoch und runterrennen. Solltet ihr die Hintergründe kennen, schreibt mir doch sehr gerne. Ich würde es wirklich gerne wissen.

Anfahrt/Adresse

Sowohl der Abenteuerspielplatz, als auch der Pumptrack liegen an einem Schotterweg, der von der Keplerstraße in 85609 Aschheim abzweigt. Die genauen Koordinaten findet ihr hier. Es gibt ausreichend Parkplätze vor Ort.


Das könnte euch noch interessieren:

Besondere Spielplätze und Verkehrsübungsplatze/Skateparks

Der Heimstettener See in Aschheim bei München – wunderschöner Badesee mit Spielplatz und Biergarten

Please follow and like us:

Eine Antwort auf „Der Pumptrack in Aschheim mit benachbartem Spielplatz: Fahrrad und Laufrad fahren für Fortgeschrittene“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.