Der Heimstettener See in Aschheim bei München – wunderschöner Badesee mit Spielplatz und Biergarten

Meine Familie liebt den Heimstettener See in Ascheim. Dort waren wir schon baden, als wir noch in München gewohnt haben und nun fahren wir vom Land herüber. Er ist groß genug um nicht überfüllt zu sein, hat einen nigelnagelneuen Spielplatz und einen super Biergarten. Da man auf beiden Seiten des Sees parken kann, habt ihr die Wahl: Gaudiseite mit Spielplatz & Biergarten oder lieber mehr Ruhe und Entspannen – sogar in kleinen Buchten. Auf der Westseite gibt es sogar eine ausgewiesene Grillzone (bitte dazu unbedingt weiter unten lesen).

Übersicht: wo ist was?

bearbeitetes Foto der Übersichtskarte vor Ort

Ich habe auf der Übersichtskarte einen Spielplatz entfernt, den es nicht mehr gibt. Die Badeinsel in der Mitte des Sees wurde wegen der Corona Krise leider abgebaut.

Der Badesee

In der Nähe des Spielplatzes und des Biergartens ist immer am meisten los. Aber selbst dort haben wir bisher immer genug Platz gehabt. Das Ufer des Sees ist überall steinig. Wenn eure Kinder empfindliche Füße haben, packt daher Badeschuhe ein, es geht aber auch ohne  😉 .

Auf der gegenüberliegenden Seeseite ist die Wiese noch flacher und daher eigentlich noch spielfreundlicher.

Der neue Spielplatz

Der neue Spielplatz ist fast vollständig aus Holz gebaut und sowohl für kleine als auch ältere Kinder spaßig. Der einzige Mangel ist der gleiche wie bei vielen Spielplätzen: er liegt komplett in der Sonne.

Hinter dem Kletterturm mit zwei Rutschen gibt es auch noch einen Sandel- und Matschplatz mit einer schönen Sitzgruppe. Hier fehlt nur leider der Sonnenschirm.

Tischtennis spielen am Heimstettener See

Neben dem Spielplatz gibt es gleich 4 Tischtennisplatten und weiter östlich noch mehr, also packt eure Schläger ein 😉 .

Kleine idyllische Buchten

Auf der Ostsee des Heimstettener Sees sind mehrere kleine Buchten unter Bäumen versteckt. Hier könnte man fast glauben man ist alleine am See. Wenn ihr dort entlang lauft, findet ihr auch die eine oder andere originelle Beschäftigungsidee:

Biergarten, Steckerlfisch und Kiosk

Einer der Gründe warum ich so gerne an den Heimstettener See fahre, ist er Biergarten. Dieser liegt herrlich unter Bäumen und hat eine vernünftige Auswahl an einfachen Gerichten. Wenn ihr es ganz genau wissen wollt schaut mal hier: Karte 1, Karte 2, Karte 3. Wem das nicht reicht, der kann sich entweder einen Steckerlfisch kaufen oder am separaten Kiosk Crêpes, Eis und Co. holen (Kiosk und Steckerlfisch öffnen nur bei schönem Wetter ca. 12 Uhr).

Grillen am Heimstettener See

An der Westseite des Sees (siehe Karte) gibt es einen großen ausgewiesenen Grillbereich. Leider ist akuell wegen Corona laut der 6. Bayerischen Infektionsschutz-maßnahmenverordnung „das Feiern und Grillen auf öffentlichen Plätzen und Anlagen unabhängig von den anwesenden Personen bis auf Weiteres untersagt“. Vor Ort gibt es dazu aber keinerlei Hinweise, weshalb trotzdem gegrillt wird. (Ich gebe zu, ich hatte von diesem Verbot auch noch nicht gehört und bin nur zufällig darauf gestoßen.)

Hunde und Fahrräder am See

Hunde führen und Fahrrad fahren sind am See nur außerhalb der Sommersaison erlaubt.

Anfahrt und Parken

Der große Parkplatz auf der Nordseite hat ca. 800 Stellplätze und der Parkplatz auf der Südseite 300.
Vom 01. Mai bis 30. September wird eine Parkgebühr von 2,50€ pro Auto verlangt.

Nordparkplatz: Seestraße 40, 85609 Aschheim
Südparkplatz: Franz-May-Straße, 85609 Aschheim


Das könnte euch auch interessieren:

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.