Ausflug mit den Kindern nach Erding: Freizeitzentrum an der Sempt mit 2 Spielplätzen und Skateranlage

Wohin mit den Kids bei so lala Winter-Wetter? Warm eingepackt ging es für uns letztes Wochenende nach Erding, ins Freizeitzentrum an der Sempt. Dort haben wir zwei neue Spielplätze erkundet und sind am Fluß entlang spaziert. Unsere Rundtour war ca. 2 km lang und ist auch Kinderwagen- oder Laufrad geeignet. Zum Staunen gab es außerdem eine Wehranlage und Fischtreppe. Am meisten Spaß hatten die Jungs beim Schlittern über den Skaterplatz. Denn bei dem aktuellen Schnee-Matsche-Wetter hatten wir den komplett für uns.

Übersicht Sportpark Erding

Es gibt verschiedene Parkplätze rund um das Freizeitzentrum. Wir haben in Pretzen (Nußbaumstraße) geparkt, um die Tour noch etwas zu verlängern. Ein Fußweg führt an der Sempt entlang unter der B 388 hindurch durch direkt zum Freizeitzentrum.

Skateranlage Altenerding

„Da ist Schnee“ – und zack war unser Jüngster rechts abgebogen. Zum Glück, denn so entdeckten wir den Skatepark, der ursprünglich gar nicht auf unserem Plan stand. Auch die Skater-Rampen waren mit Schneematsch bedeckt und die Jungs hatten einen Heiden Spaß mit den Stiefeln darauf herum zu schlittern.

Trimm-Dich-Geräte im Sportpark Erding

Gleich nebenan auf der Wiese stehen eine handvoll Sport Geräte. Die Jungs testeten das erste Mal ein Ruder-Gerät. Interessant, dass sie gleich wussten, wie es zu bedienen ist. Dabei konnten sie eine interessante Erfahrung machen: „Puh, das war ja ganz schön anstrengend auf den Schiffen bei Asterix und Obelix!“

Sempt Sport Pub

Vorbei geht’s am Sempt Sport Pub (den wir allerdings nicht getestet haben). Vielleicht kriegt man dort im Sommer ein Eis?

Kleiner Spielplatz an der Semptsporthalle

Weiter ging’s an der Semptsporthalle vorbei. Durch die Scheibe verfolgten wir kurz ein lokales Fußballturnier. Hinter der Halle warten ein paar etwas ältere Turngeräte und links ein kleiner Spielbereich – mit flotter Hangrutsche und quietschgrünem Kletterkonstrukt.

Brücke über Sempt mit Wehranlage und Fischtreppe

Gegenüber vom Spielplatz führt ein Fußweg zur Brücke über die Sempt. Denn dort gabelt sich der Fluß in Haupt- und Nebenlauf auf. Der Papa erklärt uns, wie das mit der Wehranlage funktioniert und besonders interessant fanden die Kids die Fischtreppe. Sowas hatte ich auch noch nicht gesehen. Schön, wieder etwas gelernt 🙂

Großer Spielplatz an der Sempt

 

Von der Brücke aus seht ihr gleich den großen Sempt-Spielplatz. Er ist komplett umzäunt und hat eine nette Mischung aus alten Holz-Spielgeräten und neuen, schicken Klettermöglichkeiten. Es gibt etliche Bänke, die uns aktuell zu nass, aber im Sommer sicher sehr gemütlich sind.

Für Kindergartenkinder ist dort ein recht neues Kletter-Rutsch-Gerät aufgebaut. Schaut irgendwie aus wie ein Schlagzeug.

Am anderen Ende hatten die Kids ihren Spaß mit den Balancier-Elementen und vor allem den drehenden „Schilf-Stangen“.

Ich liebe ja auch alte Holz-Spielgeräte wie die urige Drachen-Wippe.

Spazieren an der Sempt

Begleitet von zwei Enten spazierten wir gemütlich an der Sempt entlang zurück zum Auto.

Fazit

Wir waren mit vielen Spielstopps ca. 1,5 Stunden dort unterwegs. Genau richtig, um die Kids bei Wintertemperaturen etwas auszulüften. Auch wenn es vor der Abfahrt ganz schön Gemosere gab (Schneehosen sind doof …), hatten schlussendlich alle ihren Spaß.

Anfahrt Sportpark Erding

Parkplatz Sportpark:
am Altwasser
Erding

Unsere Tour startete
Nußbaumstraße
Pretzen


Das könnte euch auch interessieren:

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.