Caprima Erlebnisbad mit Wellenbad und warmem Außenbecken in Dingolfing

Im Winter vom mollig warmen Hallenbad raus ins Freie schwimmen und das angenehm dampfende Wasser genießen – unsere Kinder lieben das. Natürlich braucht es dazu entsprechend warmes Wasser. Das findet ihr im Erlebnisbad Caprima in Dingolfing (100 km nordöstlich von München). Außerdem gibt es dort ein großes Wellenbecken, eine Palmen-Grotte und einen kleinen Kinderbereich.

Caprima in Dingolfing – Übersicht

Heute nehmen wir euch mit in den Hallenbadbereich (orange Bereich auf dem Plan), es gibt aber auch noch ein wunderschönes Freibad sowie einen Wellnessbereich (2017 saniert). Das Caprima wurde in den 80ern erbaut. Auch wenn nicht alles nagelneu ist, können wir es aufgrund seiner Wassertemperatur und günstigen Eintritts-Preise (Familienkarte 15 EUR!) empfehlen.

Kinderbecken im Caprima

Als wir rein kamen, war der erste Magnet natürlich die kunterbunte Regenbogen Rutsche des Kinderbeckens.  Dort ist das Wasser angenehme 33 Grad warm. Der perfekte Ort für den Start in einen Erlebnisbad-Tag. Schade, dass der Kinderbereich etwas klein ausfällt. Da aber auch weitere warme Becken im Bad sind, hat man auch für kleine Kinder Abwechslung.

Wellenbecken im Caprima Dingolfing

Als das Signal zur Welle im großen Hauptbecken ertönte, mussten wir natürlich sofort hin. Allerdings heißt es dort erstmal Zähne zusammenbeißen. Mit 28 Grad ist es mit Abstand das kälteste Innen-Becken im Caprima. Aber mit etwas Bewegung und Spielspaß ging es dann schon. Der Brandungsstrand am Eingang macht seinem Namen alle Ehre. Ich war überrascht, wie weit das Wasser dort auch über die weißen Fliesen noch schwappt. Wer nebenan eine Liege hat, sollte seine Handtuch-Tasche lieber etwas weiter hinten platzieren 🙂

Für Schwimmanfänger ist es ratsam ein Schwimmbrett mitzubringen. Es gibt etliche Luftmatratzen im Bad, aber wir haben es irgenwie nie rechtzeitig geschafft eine zu ergattern.

Etwa ab der Hälfte des Wellenbeckens ist mithilfe einer Schnur der Schwimmerbereich abgetrennt.

Beim tiefen Becken geht es recht steil runter. Hier mussten wir unseren jüngsten Wirbelwind gut im Auge behalten.

Heißbecken mit Massagedüsen

Das Highlight für die großen Jungs war der beheizte Außenbereich. Jetzt im Winter draußen baden können, bei angenehm 35 Grad warmem Wasser. Einfach herrlich! Im Innenbereich des Heißbeckens ist ein großer Pilz Massagepilz aufgebaut. Auch im Außenbereich gib tes Massagedüsen.

Palmengrotte

Ein weiteres, kleines Warmwasserbecken gibt es im Innenbereich in der sogenannten Palmengrotte. Das Wasser ist dort 1,30m tief und ebenfalls 35 Grad warm. Hier hat sich unser Jüngster wohler gefühlt, als draußen. Mit seinen Schwimmflügeln ist er von einem Beckenrand zum anderen gepaddelt.

Bistro Intermezzo

Über eine Treppe kann man nach oben in ein Bistro gehen. Dort gibt es Strandkörbe zum ausruhen und man hat eine tolle Sicht über das Bad. Über die Intermezzo-Webseite könnt ihr sogar den Speiseplan einsehen.

Öffnungszeiten und Preise Caprima

10 bis 22 Uhr

Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei
Erwachsene 90 min – 2,50 EUR
Kind 90 min – 1,90 EUR
Familien-Tages-Karte 15 EUR

www.caprima.de/eintrittspreise

Anfahrt Caprima

Stadionstraße 44
84130 Dingolfing


Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.