Die Seifenblasen-Ausstellung im Kindermuseum München: ein riesen Spaß für Kinder (direkt am Hauptbahnhof)

Ich sag nur: Schaum und Blubberblasen überall! Und nicht nur irgendwelche. Mal kleine niedliche, dann wieder riesengroße Schlauch-Seifenblasen, viereckige Seifenblasen und solche in denen man vollständig stehen kann. Einfach genial. Wir hatten letztes Wochenende einen riesen Spaß die neue Seifenblasenausstellung im Kindermuseum am Hauptbahnhof in München auszutesten. Dort darf man alles anfassen und selbst ausprobieren und bekommt in der „Schaumfabrik“ sogar fachmännischen Schaum-Unterricht ;-). Noch bis zum 8. September 2019 könnt ihr die Ausstellung besuchen – aber Achtung: gut die Ärmel hochkrempeln und Haargummis nicht vergessen 😉 sonst habt ihr bald Seifenblasenkinder.

Raum 1: Seifenblasen in allen Größen und Formen


Gleich zu Beginn der Ausstellung gelangt ihr in einen großen hohen Raum, mit riesigen Schüsseln mit Seifenblasenflüssigkeit. An diversen Ständern hängen unterschiedlich große Ringe, die man nur eintunken und umher schwenken muss und man bekommt beeindruckende Schlauch- oder Riesenseifenblasen. Auch mein dreijähriger Sohn hat ganz ohne Anleitung die tollsten Blasen hinbekommen.

Bemerkenswert war auch zu sehen mit welcher Passion sich die anwesenden Eltern geübt haben, die kustvollsten Seifenblasenformen zu kreien. Toll sind dafür besonders die absonderlichen Metallgestänge. Mit denen kann man sogar viereckige Blasen oder mehrere, unterschiedliche große, gleichzeitig erzeugen.

Für Profis gibt es gleich daneben Strohhalme und konkrete Anleitungen um z.B. Seifenblasenwürmer zu pusten.

 

Wunderschön fanden wir auch den riesigen Seifenblasenring, in den man komplett hineinsteigen kann. Dann braucht man nur noch am Seil zu ziehen und man verschwindet vollständig in einer gigantischen Seifenblase. Diese wölbt sich dann sogar richtig zu einem hin. Schade, dass sie so schnell platzen, es sieht einfach toll aus.

Raum 2: Die Schaumfabrik


Alle Kinder ab 4 Jahren bekommen einen Stempel, der anzeigt, dasss sie in die Schaumfabrik im Untergeschoss dürfen. Die ganz Kleinen und alle Eltern können durch ein Beobachtungsfenster genau verfolgen, was in dieser mysteriösen Schaumfabrik so passiert. Ich durfte dabei einmal Mäuschen spielen 😉 Nachdem alle Kinder mit wasserfesten Schürzen ausgestattet waren, ging es an eine der 3 großen Wannen. Dort wurde mit Seife und Schwämmen ordentlich Schaum produziert.  Danach durften die Kinder mit Strohhalmen Seifenblasen-Wett-Pusten veranstalten und herausfinden wer den größten Schaumberg in der gesetzten Zeit schafft.


Und ja anschließend wurde alles wieder ordentlich geputzt – und zwar mit Fensterputzschiebern! Damit macht nämlich selbst putzen Spaß.

3. Raum: Die Experimentierwerkstatt

Neben der Schaumfabrik geht es in einen großen Raum mit verschieden Experientiermöglichkeiten, Lernbereichen und der Seifenblasenwerkstatt. Im hinteren Eck können die Kinder ausprobieren wie früher gewaschen und getrocknet wurde und gleich daneben kann man über einen Duschkopf wissenswertes über Sauberkeit in den letzten Jahrzehnten erfahren.

Besonders gefallen hat mir der Workshop-Bereich. Alle halbe Stunde wird hier ein wechselndes Bastel-Informationsprogramm angeboten. So durften meine Kleinen beispielsweise bunte Perlen auf einen langen Metallstab fädeln, ihn zubiegen und damit Seifenblasen pusten.

Essen und Trinken

Im Eingangsbereich gibt es einen schönen Brotzeitbereich mit vielen Tischen und Stühlen. Ihr könnt dort super euer Mitgebrachtes essen. Allerdings hat das Museum keinen Essens- oder Getränkeverkauf.
Na was meint ihr wozu der riesige Ring an der Wand einmal verwendet wurde?…

Neben dem Brotzeitbereich steht der „Lesekoffer“. Wer mag kann dort bereits gelesene Bücher von zu Hause in neue Bücher vor Ort umtauschen – tolle Sache!

Anfahrt und Öffnungszeiten

Arnulfstraße 3 (direkt am Hauptbahnhof), München
www.kindermuseum-muenchen.de

Ihr benötigt für euren Besuch im Kindermuseum 1 – max. 1,5 Stunden. Also ideal für einen Zwischenstopp, oder wenn ihr Zeit bis zum nächsten Zug zu überbrücken habt.

Donnerstag & Freitag: 14.00 – 17.00 Uhr
Wochenende, Feiertag (Do & Fr): 10.00 – 17.00 Uhr
Pfingsferien (08. bis 23.06.2019)
Dienstag – Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Eintritt ins Kindermuseum

Person (ab 4 Jahren): 5,50 Euro
Familienkarte (max. 5 Personen, davon 2 Erwachsene): 16,00 Euro
Familien-Jahreskarte 39,00 Euro


Das könnte euch auch interessieren:

Verkehrszentrum München mit Kindern

Unsere Indoor- und Schlechtwetter-Tipps


Vor den Seifenblasen war im Kindermuseum München eine wunderschöne Ausstellung unter dem Thema: „Baum mit! München baut“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.