Turmbesteigung und Kastanien sammeln am neuen Spielplatz am Schloss Haag in Oberbayern

Nach mehreren Jahren der Sanierung ist nun endlich der Burghof von Schloss Haag in Oberbayern fertig gestellt worden – ebenso wie der neue Kletter- und Rutschbereich auf dem Schlossspielplatz. Beide sind sehr schön geworden und lassen sich hervorragend mit einander verbinden. Samstags könnt ihr sogar an einer offiziellen Turmbesteigung teilnehmen, die allerdings erst für Schulkinder empfohlen wird (steile Treppe). Auf dem schönen Spielplatz mit großem Kletter-Wurzelhang stehen übrigens viele Kastanienbäume, die in den nächsten Tagen alle ihre Kastanien abwerfen werden! Also packt einen Eimer oder Beutel ein und los geht’s zum sammeln, klettern, spielen und Burg bestaunen.

Der sanierte Schloss-Spielplatz


Der schöne Spielplatz liegt direkt neben der Schlossmauer und bietet Spielmöglichkeiten für alle Altersklassen. Als meine Kinder noch kleiner waren haben sie am liebsten mit dem Fallrohr und dem Flaschenzug im Sandkasten gespielt oder sind Karussell gefahren.

Bild von 2018

Mittlerweile balancieren sie lieber auf dem Sandkastenrand (und spielen Lavafluss), klettern auf dem neuen Kletternetz herum und sausen die Hangrutsche hinunter.

Von dem urigen Wurzelhang habe ich sie diese Woche bald nicht mehr wegbekommen.

Sowohl dort, als auch an mehreren anderen Stellen stehen neue Picknicktische. Darüber spannen sich große Kastanienbäume auf, die jetzt gerade ihre Kastanien abwerfen (Stand Mitte September). Solltet ihr dort keine mehr finden, gibt es noch mehr Bäume direkt am Parkplatz (siehe Anfahrt).

Das Schloss Haag in Oberbayern mit Turmbesteigung


Die Turmspitzen des Schloss Haag sieht man schon von weiten und seit Kurzen kann man auch endlich wieder zu Ihnen hinauf steigen. Jeden Samstag findet um 14:00, 15:00 un 16:00 Uhr eine Turmführung statt. Ihr könnt ohne Anmeldung spontan an dieser Führungen teilnehmen (Kinder 1,50€, Erwachsene 3€), allerdings coronabedingt nur bis zu 10 Personen gleichzeitig. Darüber hinaus können von Dienstag bis Donnerstag individuelle Gruppenführungen gebucht werden. Die Turmbesteigung wird allerdings erst ab Grundschulalter angeraten, da die Treppen sehr steil sind.

Den Burghof könnt ihr tagsüber jeder Zeit kostenlos besuchen.

Im Innenhof selbst gibt es nicht so viel zu entdecken, aber der Durchgang durch den Torturm hat meine zwei auf jeden Fall sehr fasziniert. Auf die Art könnt ihr auch gleich einen Rundweg zurück zum Parkplatz laufen, denn durch das Tor gelangt ihr über eine lange Treppe zur Maria-Ward-Straße. Verpasst dort nicht das schicke golden Tor vor dem Marktplatz.

Zum Parkplatz kommt ihr zurück wenn ihr nach der langen Treppen gleich rechts geht. Dann steht ihr sehr schnell vor dem „Gasthaus zum Hofgarten“

Das ehemalige Gasthaus zum Hofgarten

Foto von Ende 2019

Leider ist das schicke Gasthaus aktuell ohne Besitzer. Ich hoffe sehr, dass sich bald wieder ein neuer Betreiber findet, denn die Lage ist einfach unbezahlbar. Direkt am Biergarten liegt ein kleiner Spielplatz (aktuell gesperrt) und mehrere große Kastanienbäume.

aktuell gesperrt

Wenn ihr nach eurem Ausflug dennoch etwas essen möchtet, kann ich euch das Cafe Valentine und das Eiscafé Smeralda empfehlen. Das Eiscafe macht übrigens sein eigenes Eis und liegt in der Wasserburger Straße 3.

Anfahrt

Es gibt einen Parkplatz direkt am geschlossenen „Gasthaus zum Hofgarten“ (laut google maps „zum Wirt“), dieser liegt oberhalb der Hofgartenstraße und der Maria-Ward-Straße in 83527 Haag in Oberbayern. Hier seht ihr die genauen Koordinaten.

Weitere Kastanienbäume in anderen Städten , die es sich lohnen zu besuchen:

  • Auf dem Abenteuerspielplatz in Grafing (neben Bahnhofstraße 10, 85567 Grafing bei München)
  • direkt an der Volksfesthalle in Ebersberg (Attenberger-Schilling-Straße, 85560 Ebersberg
  • Steinhöring (nur ein riesiger Baum) Abersdorfer Straße/Watzmannstraße

Wenn ihr mit euren Kindern Kastanientiere basteln möchtet, können wir euch einen Kinderkastanienbohrer sehr empfehlen. Als Erwachsener kommt auch mit einer breiten Nadel klar, aber für Kinder ist das zu gefährlich. Mit dem Bohrer klappt das dagegen prima.


Das könnte euch auch interessieren:
Besondere Spielplätze

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.