Das beheizte Freibad in Grafing mit Wellen-Wasserrutsche, schattigem Kinderbecken und Spielplatz

Juhu der Sommer ist da und die Freibadsaison ist eröffnet. Nur leider ist meist noch das Wasser arktisch kalt. Glücklicherweise kennen wir da eine perfekte Lösung: das Grafinger Freibad. Das ist nämlich beheizt und ideal für Familien. Bereits in den Morgenstunden könnt ihr dort mit den Kindern im Nichtschwimmerbecken herumtollen und die breite Wellenrutsche hinunter sausen. Für die kleinen Kinder gibt es einen beschatteten Planschbereich mit Wasserpilz und zwei unterschiedlich tiefen Becken mit Minirutsche. Die Großen können derweilen ihr Können auf dem Sprungturm zeigen und fleißig Bahnen im Sportbecken ziehen. Natürlich besitzt das Freibad auch einen Spielplatz (sehr sonnig) sowie einen „Soccer Cage“, Tischtennis und ein Volleyballnetz. Am Kiosk bekommt ihr (neben dem üblichem Essensangebot 😉 ) sogar Käsespätzle, Waffeln und Salat.

Das Nichtschwimmerbecken mit Wellenrutsche

Das beliebteste Becken ist wahrscheinlich das große Nichtschwimmerbecken. Meine fünfjährige Tochter kann dort zwar noch nicht hindurch waten, aber die Schulkinder sehr wohl. Meine Kleinen können dort stundenlang die Wellenrutsche hinunter saußen oder am breiten Treppenbereich „Umfallen ins Wasser“ spielen ;-).

Das Kinderbecken mit Planschbereich im Freibad Grafing


Das Kinderbecken ist in zwei unterschiedlich tiefe Becken unterteilt, welche durch eine Minirutsche verbunden sind. Der gesamte Untergrund läuft sich sehr angenehm und ist so beschichtet, dass die Kleinen nicht so schnell ausrutschen können. Daher kann man den  „Rutschbereich“ sogar nach oben laufen.

Das obere Becken ist für alle diejenigen, die bereits sicher laufen können. Das Untere ist sogar für Krabbelkinder geeignet. Am Einstieg des unteren Beckens geht den Kindern das Wasser nur bis zu den Knöcheln, wird dann aber ganz allmählich etwas „tiefer“. Dort steht auch ein Wasserpilz, der ab und an eingeschaltet wird. (Auf den Fotos ist er leider gerade aus).

Das Sportschwimmbecken mit Sprungturm

Wer neben dem vielem Planschen endlich mal richtig schwimmen möchte, kann im 50 Meter langen Sportschwimmbecken seine Bahnen ziehen. Gleich daneben steht der Sprungturm mit 1-, 3- und 5-Meter-Brett.

Der Spielplatz

Der Spielplatz ist sinnvollerweise direkt neben dem Kinderbecken untergebracht. Es gibt eine Kinder- und eine Kleinkindschaukel, eine Standwippe und ein anspruchsvolles Klettergerüst.

Leider sind die Spielgeräte in der vollen Sonne untergebracht – nur am frühen Morgen und späten Nachmittag bekommt das Klettergerüst etwas Schatten. Der Sicherheitsuntergrund unter allen Spielgeräten kann daher auch ziemlich warm werden.

Volleyball, Fußball und Tischtennis


Hinter dem Sportbecken versteckt sind ein großes Volleyballnetz, ein Soccer Cage und zwei Tischtennisplatten.

Schöne Liegewiese


Ich mag ganz besonders die herrlich grüne und flache Liegewiese. Durch die großen Bäume hat man genug Auswahl an Sonnen- und Schattenplätzen.

Der Kiosk

Im Kiosk bekommt ihr neben Getränken und Eis auch Waffeln, Käsespätzle, Hotdog und Co und sogar verschiedene Salate.

Öffnungszeiten des Freibads Grafing

bis 8. September 2019 täglich
bei schöner Witterung: 07:45 – 20:30 Uhr (Einlassschluss 19:30 Uhr)
bei schlechter Witterung: 07:45 – 10:30 Uhr (Einlassschluss 10:00 Uhr) und 17:00 – 19:00 Uhr (Einlassschluss 18:30 Uhr)

Alle Fotos wurden um 10 Uhr früh gemacht. Nachmittags wird es im Freibad natürlich ordentlich voll.

Eintrittspreise

Kinder bis 16 Jahre: 2 €
Ermäßigt: 3 €
Erwachsene: 4,50 €
Erwachsene ab 17 Uhr: 3 €
Außerdem gibt es vergünstigte 10er Karten und Saisonkarten

Anfahrt

Am Stadion 11, 85567 Grafing bei München


Das könnte euch auch interessieren:

Badeseen und Schwimmbäder

Wasserspielplätze

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.