Der St. Martin-Laternen-Rundweg und die Aktion „Laternen Fenster“

Dieses Jahr werden leider keine St. Martins Umzüge stattfinden. Stattdessen haben wir aber zwei wunderschöne Aktionen entdeckt, die ihr stattdessen mit euren Kindern ausprobieren könnt. In Vaterstetten hat der Reitsberger Hof den 1. „St. Martin-Laternen-Rundweg“ organisiert, den ihr vom 11.-15. November kostenlos ausprobieren könnt. Außerdem sind mit der schönen „Laternen Fenster“ Aktion alle dazu aufgerufen eine Laterne oder eine Licht in ihr Fenster zu stellen. Auf die Art können alle Kinder, die dieses Jahr im kleinen Kreis Laterne laufen gehen, an schön beleuchteten Häusern vorbei spazieren. 

Inhalt

Der St. Martin-Laternen-Rundweg in Vaterstetten

Der St. Martin-Laternen-Rundweg wurde vom Reitsberger Hof in Vaterstetten organisiert und speziell für dieses Jahr zu St. Martin konzipiert. Ihr könnt den Themenweg ab dem 11. November ohne Anmeldung und kostenlos mit euren Kindern spontan ausprobieren.

Wann: von 11.11. bis 15.11.2020
Start & Ende: Reitsberger Hof/Hofladen (Baldhamer Straße 99, 85591 Vaterstetten)
Länge: ca. 2 km mit verschiedenen Stationen zur Geschichte von St. Martin
Strecke: Feldweg Vaterstetten nach Baldham Dorf, Flurweg, St. Anna Weg, Radlweg Vaterstettener Str. von Baldham Dorf zurück zum Reitsberger Hof

An der ersten Station gibt es einen QR-Code mit dem ihr auf eine Seite mit verschiedenen St. Martins-Liedern kommt. Diese können unterwegs mit den Kindern gesungen werden.

Wer möchte, kann mit seinen Kindern auch noch einen Abstecher zur kleinen St. Martin Kapelle am Stockmayr-Hof in Baldham-Dorf machen. Dort könnt Ihr eine Kerze für den heiligen Martin entzünden.

Am Hofladen gibt es von 11. – 15.11. von 17:30 – 19 Uhr Glühwein, heißen Apfelsaft und gebackene Martinsgänse „to go“.

Natürlich könnt ihr den Weg auch zu anderen Tageszeiten nutzen.

Die Aktion „Fenster Laternen“

Wir möchten uns dem Aufruf aus einer Facebookgruppe sehr gerne anschließen und euch alle dazu motivieren eine Laterne oder andere schöne Lichter in eure Fenster zu stellen.

Kopie aus der Freisinger Facebookgruppe

Ihr könnt die Lichter natürlich auch gerne noch nach St. Martin (11.11.) stehen lassen, für alle diejenigen die etwas später Ihren eigenen St. Martinsumzug starten wollen.


Das könnt euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.