Ostereier bemalen und gestalten mit Kindern – schöne Beschäftigung für die Osterferien

Ich stamme aus Saalfeld an der Saale. Dort wird seit über 50 Jahren zu Ostern ein riesiger Baum mit sage und schreibe 10.000 selbst gemalten Ostereier dekoriert. Kein Wunder also, dass ich ein Ostereier-Malfan bin! Seit ich denken kann, habe ich jedes Jahr begeistert Ostereier bemalt. Erst mit meinen Eltern, dann mit Freunden, dann mit betreuten Jugendlichen und nun mit meinen eigenen Kindern.
Ich möchte euch in diesem Artikel die schönsten Gestaltungsmöglichkeiten mit Kindern und Jugendlichen vorstellen und einige Tipps aus vielen Jahren Ostereier malen mitgeben. Lasst mich euch inspirieren mit euren Kindern dieses und auch alle weiteren Jahre Ostereier zu gestalten. Denn egal wie alt eure Kleinen sind, sobald sie laufen können, können sie auch Ostereier malen 😉

Ein kleiner Teil vom Ostereierbaum in Saalfeld

Die wichtigsten Tipps zum Bemalen und Gestalten von Ostereiern mit Kindern

Eine Sache vorneweg: Besonders viel Spaß machte es den Kindern, wenn sie möglichst viel selbst machen dürfen. Sie können nämlich mehr als man denkt 😉

Tricks zum Eier-ausblasen mit Kindern

Auch Kindergartenkindern können schon selbst Eier ausblasen. Mit folgenden Tricks lassen sich Eier viel leichter ausblasen.
1. Das zweite Loch unten muss groß genug sein
2. Mit einer langen Nadel solltet ihr das Eigelb anpicksen. Denn was beim Pusten so viel Kraft kostet, ist die Hülle des Eigelbs zu zerstören.
Das Ei zerstechen können die Kinder auch selbst. Wir verwenden dazu immer eine Rolladen-Nadel, aber es geht auch mit einem Zahnstocher. Am besten klappt es, wenn ihr das Ei im Eierkarton lasst beim Rein-Picksen.

Tolle Ergebnisse mit vorgefärbten Eiern

Vorgefärbte Eier finden Kinder viel schöner zum Bemalen und werden auch schicker. Mein Tipp an euch: färbt die Eier vorher mit den super billigen Kalt-Farben, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Das geht zwar etwas schwieriger mit ausgeblasenen Eiern als mit gekochten (denn die müssen erst volllaufen damit sie unter Wasser bleiben ;-)) aber es lohnt sich. Verwendet dabei braune Eier! Denn die werden beim Färben viel farbintensiver als die weißen. Außerdem sieht man den aufgedruckten Code auf dem Ei hinterher nicht mehr. Wenn ihr mehr Farbvarianz wollt, könnt ihr natürlich auch ein paar weiße verwenden, aber es ist nicht notwendig.

Wenn die Eier fertig gefärbt sind, lass eure Kinder sie über Küchenpapier rollen bis sie trocken sind. Dann bekommen sie keine „Liege-Farbflecken“ 😉 und den Kindern macht’s riesen Spaß.

Eier-Halterung fürs Bemalen

Gute Erfahrungen haben wir mit langen Ess-Stäbchen oder einem abgeschnittenen Strohhalm gemacht. Einfach durch das größere Loch aufspiesen und zum Bemalen wahlweise in der Hand halten oder in eine Eierschachtel stecken (siehe Foto). Hinterher kann man sie prima in ein Glas stellen zum Trocknen. Es gibt auch Eier-Mal-Maschinen. Das Einspannen sollte hier ein Erwachsener übernehmen. Denn die Eier und die Maschinen gehen dabei leicht kaputt 🙁

Styroporeier als Alternative zu ausgeblasenen Eiern

Wenn ihr sehr kleine Kinder habt oder Zeit sparen wollt, könnt ihr natürlich auch Styroporeier anmalen. Die gehen nicht kaputt und müssen nicht extra ausgeblasen werden. Plastikeier eigenen sich nicht zum bemalen, wohl aber zum marmorieren (siehe weiter unten).
Jetzt heißt es Farben raus, Kinderkittel an und losgemalt. Wir nehmen dazu einfach unsere Fingermal-Farben, aber jede andere Flüssigfarbe ist genauso geeignet. Die Farbpaletten, die man erst mit Wasser verflüssigen muss, werden einfach nicht so schön farbintensiv.

Weitere Ei-Gestaltungsmöglichkeiten

Ihr könnt eure Kinder die Eier auch ganz einfach mit Filzstiften bemalen lassen, das wird ebenfalls sehr schön. Dann kann man sie sogar in der Hand halten, darf aber nicht zu fest zupacken.
Oder ihr lasst sie die Eier mit farbigem Krepp-Papier oder farbigen Eierschalen bekleben. Das gibt wunderschöne Mosaik-Eier. Außerdem macht Krepp-Papier zerreißen oder Eierschalen kaputt hauen so einen Spaß!

Eine weitere super einfache Methode ist das Marmorieren von Eiern. Hier findet ihr ein Anleitungs-Video dazu. Leider können die Kinder dabei nicht so viel selbst machen.

Eiergestaltung für Schulkinder und Jugendliche


Für größere Kinder und Jugendliche gibt es anspruchsvollere aber auch beeindruckende Gestaltungsmöglichkeiten, welche richtigen Künstlerwert haben. Ich verspreche euch, wenn ihr ihnen vorher zeigt, was man alles tolles mit Eiern machen kann, haben sie plötzlich auch Lust auf „Ostereier malen“ 🙂

Hier einige Beispiele, was ihr alles tolles zaubern könnt:

Weitere tolle Ideen findet ihr z.B. in folgendem Video. Überhaupt gibt es auf Youtube zu praktisch jedem Bastelthema ein eigenes Fertigungsvideo. Auf unserer Pinterest Oster-Pinnwand haben wir auch einige Osterei-Bastelvorschläge gesammelt.

So, dann kann’s ja losgehen! Ich habe für den ersten Oster-Ferientag eine Horde Kleinkinder und Kinder eingeladen, um mit mir Ostereier zu gestalten und freue mich schon riesig darauf. Und ihr? Schickt uns unbedingt eure Kunstwerke, wir sind schon sehr gespannt was ihr tolles gestaltet.


Das könnte euch auch interessieren:

Unsere Ostertradition plus Last-Minute-Geschenkideen

 

Häschenschule in Ottenhofen – Ausflug für die Osterferien

Der „Münchner Familienpass 2019“ und „Ferien Extra!“ – das Ferienprogramm zu Fasching & Ostern

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.