Besucherpark am Flughafen München mit Kindern

Mit sechs Kindern, zwei Ferngläsern und jeder Menge Neugierde im Gepäck fuhren wir am Wochenende in den Besucherpark des Flughafens München. Die Kids tobten lange und begeistert auf dem wirklich außergewöhnlichen Spielplatz; vom Besucherhügel und der interaktiven Ausstellung waren auch unsere erwachsenen Übernachtungsgäste schwer beeindruckt.

Der Spielplatz

Herzstück des Besucherparks ist ein riesiger Spielplatz mit wirklich außergewöhnlichen Geräten und einem tollen Konzept: von München in die weite Welt. Los geht’s mit Rutschen aus Flugzeugen oder vom Kontrollturm heraus. Auch für die Kleinen gibt es hier nette Flugzeug-Wipp-Geräte und ein Boden-Trampolin, von dem wir unseren Mini kaum mehr wegbekommen haben. Sehr genial: eine Seilbahn über einen Landebahn-Boden.

Rundherum gibt es verschiedene Bereiche, die die unterschiedlichen Kontinente symbolisieren:

Amerika – Kinderhochseilgarten

Zuerst reisten wir nach Amerika. In einem Hochseilgarten für Kinder konnte dort nach Herzenslust geklettert werden. Auch für unsere 8 jährige Besucherin noch sehr spannend!

Afrika – Schaukeln und Klettern für Kindergartenkinder

Hinter der Landebahn-Seilbahn liegt der Afrika-Spielplatz mit Schaukeln und Klettergeräten, die für Kindergartenkinder optimal geeignet sind.

Asien – Kleinkindspielplatz

Für die Kleinen ist recht neu ein liebevoller Sandspielplatz mit schönen niedrigen Kleinkind-Spielgeräten angelegt. Da war unser Einjähriger sehr glücklich.

Der Besucherhügel im Besucherpark

Ufff – 170 Stufen geht’s hoch – aber dafür hat man oben eine ganz tolle Aussicht: sowohl zu den Gates als auch zur Start- und Landebahn. Wir waren echt überrascht, in welchem engen Rhythmus hier die Flugzeuge hintereinander starten und landen. Es ist immer etwas los! Die Motoren dröhnen, das Flugzeug wird schneller und schneller und hebt schließlich ab.

Alternativ zu den Treppen gibt es noch einen kleinen Pfad der sich um den Hügel herum nach oben schlängelt. Laut Schildern nicht Kinderwagengeeignet – verstehe allerdings nicht warum …

Ausstellung Historische Flugzeuge

Neben dem Besucherhügel sind drei original Flugzeuge ausgestellt; zwei davon sind begehbar. Obwohl wir schon zum zweiten Mal dort waren, wollten die Jungs unbedingt in die alten Flugzeuge klettern. In den Flugzeugen laufen auf den Bildschirmen alte Retro-Flugzeug-Filme oder Hörspiele. Besonders spannend war der Blick ins Cockpit.

Die interaktive Ausstellung

Erst auf dem Nachhauseweg entdeckten wir den Ausstellungsbereich. Sehr modern gemacht mit interaktiven Touchscreens und Weltkugeln. Leider fehlte uns die Zeit hier näher einzutauchen.

Und sonst noch

Auf dem Gelände gibt es auch noch ein Bistro namens „Tante Ju´s“ eine Mini-Golfanlage, einen Flugsimulator und eine handvoll kleiner Münz-Einwurf-Schaukel-Karusells für die ganz Kleinen.

Veranstaltungen

Es gibt immer wieder spannende Veranstaltungen im Besucherpark (z.B. Ostereiersuche am Ostermontag). Ihr findet sie regelmäßig auf unserer Veranstaltungsseite mit gelistet.

Anfahrt, Öffnungszeiten, Preise

Nordallee 7, 85356 München-Flughafen (Parkplatz direkt vor der Tür)

Spielplatz ganzjährig kostenlos geöffnet

Besucherhügel: 1 EUR Eintritt
Historische Flugzeuge: 1 EUR Eintritt
Interaktive Ausstellung: März bis Oktober: 9:30 bis 18 Uhr
November bis Februar: 9:30 bis 17 Uhr
Am 24. und 31. Dezember geschlossen.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Das könnte euch auch interessieren:

Zwergerlwald in Taufkirchen (Vils)

Kronthaler Weiher in Erding

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.