Naturerlebnisweg Innaue Mühldorf – Natur INN Bewegung

Schon seit Monaten schlummert diese zauberhafte Erlebniswanderung bei Mühldorf in unserem Archiv und endlich finden wir die Zeit sie euch zu zeigen. Neugierig konnten die Kids die interaktiven Stationen erkunden und wir alle zusammen die beeindruckende Natur im Auwald und entlang der Inn-Schleife genießen. Im Sommer könnt ihr dort sogar auf einer Fähre den Inn überqueren. Es gibt verschiedene Routen zwischen 3 und 5 km und alle sind Kinderwagen geeignet.

Natur INN Bewegung

Grafik: www.engelhardt-atelier.de

Eigentlich ist der Erlebnisweg als Rundweg mit 3,5 bzw 4 km angelegt. Ausführliche Informationen findet ihr auf der zugehörigen Webseite www.naturinnbewegung.de. Dort findet ihr auch einen detaillierten Übersichtsplan. Weil uns die Inn-Schleife so fasziniert hat, haben wir die Route abgewandelt und sind von der Fachakademie über die Inn-Brücke bis zum Gleitufer des Inns und wieder zurück gewandert (insgesamt 5 km).

Start an der Fachakademie (Station 10)

Noch während wir das Auto ausgeladen haben, ging für die Kids das Abenteuer schon los. Gegenüber der Parkplätze an der Fachakademie wartete ein uriges Baumhaus darauf erobert zu werden. Ein Stückchen weiter fanden wir im liebevoll gestalteten Garten der Fachakademie etliche Stelle und Anleitungen zum Erkunden und Spielen mit der Natur; z.B. ein Holzxylophon oder Bodenplatten, die zum Legen von Naturmandalas einladen.

Fernrohre

Einmal rechts und wieder links herum führte uns der Erlebnisweg am Waldrand entlang zur nächsten spannenden Station: den großen Holz-Fernrohren.

Nährstoffkreislauf (Station 11)

Im Wald angekommen erwartete uns eine etwas ungewöhnliche Station: in einem eingezäunten Bereich konnten wir sehen, wie lange welche Wertstoffe zum verfallen brauchen. Auch Dosen, die schon seit Jahren dort lagen, waren zwar verrostet, aber eben immernoch vorhanden. So konnten wir den Kids wieder einmal mehr zeigen, wie wichtig es ist, seinen Müll ordentlich zu entsorgen und nicht einfach in der Natur wegzuschmeißen. Die Info-Tafel erklärte uns außerdem welch kleine Lebewesen dafür verantwortlich sind, dass im Wald alles in einem Kreislauf zersetzt werden kann.

Baumarten in der Aue (Station 3)

Als nächstes erwartete uns ein außergewöhnliches Baumarten Quiz. Riesige Holzblätter hingen oben in den Bäumen und ein paar Blattformen blieben doch aus dem Sachkundeunterricht der Grundschule hängen. Die Auflösung zu welchem Baum jedes Blatt gehört fanden wir auf der Rückseite der Kunstwerke.

An der Weggabelung ging es für uns rechts weiter in Richtung Mühldorf.

Hammerbach (Station 1)

Nachdem wir das kleine Waldstück durchquert hatten, ging es über ein Brückchen über den Hammerbach. Hier wurden die Kids dann wieder schneller, den bereits von der Brücke aus waren die Wasserspielstationen am Bach zu sehen. Leider in der kalten Jahreszeit außer Betrieb, aber das Rad konnten wir natürlich auch mit der Hand drehen.

Aussichtsterrasse

Wenn man nach der Brücke nicht rechts zum Bach, sondern links abbiegt gelangt man zu einer schönen Aussichtsterrasse. Als wir die traumhafte Inn-Schleife von oben gesehen haben wussten wir alle: da wollen wir hin.

Spielen am flachen Inn-Ufer

So haben wir kurzerhand unsere Wanderroute geändert und sind den Trampelpfad am Inn weitergegangen, quer über die Auto- und Fußgängerbrücke, bis wir schließlich an der gegenüberliegenden Seite waren. (Tipp: mit Kinderwagen ist der Weg durchs Wohngebiet praktischer; der Trampelpfad führt unter die Brücke und wir haben den Kinderwagen dann hoch getragen).

Für die Kids war das Spielen in dem schwarzen Inn-Sand und das laufen in dem wabbeligen Boden das Highlight der Wanderung. Ich glaube wir waren fast eine Stunde dort am Ufer.

Allerdings hatten wir einen sonnigen Herbsttag erwischt. Im Winter würde ich eher die klassischen Rundweges des Naturerlebnisweges Innaue empfehlen.

Ganz in der Nähe gibt es übrigens noch einen Spielplatz am Inn (Innfußweg 2, 84453 Mühldorf am Inn). Allerdings wollten unsere Kids lieber am Wasser spielen, so dass wir den Spielplatz gar nicht direkt ausprobiert haben.

Für uns ging es dann den gleichen Weg wieder zurück. Die anderen Stationen heben wir uns fürs nächste Mal auf 😉

Anfahrt Naturerlebnisweg Natur INN Bewegung in Mühldorf

Parkplatz Fachakademie
Starkheim 3
84453 Mühldorf am Inn

Parkplatz Grillstube Starkheim
Starkheim 2
84453 Mühldorf am Inn

Ausführliche Informationen www.naturinnbewegung.de




Das könnte euch auch interessieren:

Ausflug nach Waldkraiburg: Stadtpark und Ostpark mit Abenteuerspielplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.