Bayernpark – Freizeitpark für jede Altersgruppe mit Achterbahnen, Wasserbahnen und Karussells

Anzeige | „Nochmaaaal!“ – wie gut, dass wir im Freizeitpark sind und die Kids so viele Runden drehen dürfen, wie sie wollen. In den Sommerferien waren wir das erste Mal im Bayernpark unterwegs. Unsere Großen (8 und 10 Jahre) waren natürlich hellauf begeistert: von den wilden Achterbahnen, den spritzigen Wasserbahnen und rasanten Karussells. Aber auch für unser Kindergartenkind war schon einiges geboten: von der klassischen Eisenbahn über eine Bulldogbahn bis hin zu kreativen Tier-Reit-Bahnen.

Wir waren fast den ganzen Tag dort unterwegs und haben trotzdem nicht alles geschafft. Der Bayernpark ist wirklich riesig und wir können hier gar nicht alle Attraktionen zeigen. Deshalb stellen wir euch nur unsere Favoriten vor. Oft sind Fahrgeschäfte unterschiedlicher Level in unmittelbarer Nähe, so dass beispielsweise unser 4-Jähriger „Pferdebahn“ fahren konnte, während nebenan die großen Brüder im  „Duell der Adler“ durch die Lüfte sausen. Für die ganz Kleinen gibt es rechts nach der Kasse eine Kleinkindtour. Sehr niedlich 🙂 Da wir zum Geburtstag des Ältesten dort waren, haben wir uns besonders auf die „großen“ Fahrgeschäfte konzentriert. Geburtstagskinder haben übrigens freien Eintritt!

Lieblings-Fahrgeschäfte unserer Schulkinder im Bayernpark

Das Duell der Adler

Absoluter Favorit unserer Jungs ist das „Duell der Adler“. Klack, klack, klack – jeder Fahrgast kann während dem Flug die beiden Flügel seines Adlers bewegen. Manche haben damit sogar extra Loopings geschafft, allerdings bedarf es dazu die Armlänge eines Erwachsenen. In Atemberaubender Höhe schwangen die Kids über unsere Köpfe.

Wildwasserbahn

Wildwasserbahn – ab 100 cm

Uuuund Wusch! Eine Wasserfontäne spritzt in alle Richtungen wenn die Baumstamm-Boote die riesigen Rutschen hinuntersausen. Ein bisschen wurden wir nass, aber an einem heißen Tag trocknet das ja schnell wieder. An kühleren Tagen würde ich Wechselkleidung oder einen Regenponcho empfehlen.

Der Freischütz

Freischütz – ab 140 cm

Unser 10-Jähriger war Feuer und Flamme! Das erste Mal Looping-Achterbahn fahren. Hätte er nicht so lange anstehen müssen, wäre er gleich nochmal eingestiegen.

Die Raupenbahn

Raupen-Achterbahn – ab 100 cm

Bei der Raupenbahn durfte auch unser 8-Jähriger schon mit. Zwar ohne Looping, aber dennoch eine sehr rasante Achterbahn. Auch schon für mutige Kindergartenkinder zugelassen. Allerdings würde ich jüngeren Kindern eher die Froschachterbahn als Einstieg empfehlen:

Froschbahn – ab 95 cm

Lieblings-Fahrgeschäfte unseres Kindergartenkindes im Bayernpark

Auch wenn viele Fahrgeschäfte schon ab 100 cm frei gegeben sind, war einiges unserem gerade 4-Jährigen noch zu schnell und er hat lieber zugeschaut. Dafür ist er sehr gerne die langsameren Attraktionen ohne Größenbeschränkung oder ab 80 cm Größe gefahren. Als Sabine die Bilder gesehen hat, meinte sie ihr 5 Jähriger wäre bestimmt alles gefahren, was ab 100 cm zugelassen ist. Kommt also sehr auf das Gemüt der Kinder an … .

Bulldogfahrt und Hoftierrennen

Angenehm ruhig war es im hinteren Teil des Parkes kurz nach dem Wald (links unten auf der Karte).  Unser Kindergartenkind war im Paradies. Auf einem „echten“ Bulldog fahren und „selbst“ lenken! Die großen Trecker tuckern sehr beschaulich dahin und dort könnt ihr auch schon ganz kleine Geschwister mit rein nehmen.

Gleich nebenan kurven Igel, Hase und Schweinchen in Bodennähe durch die Prärie. Auch hier können die Eltern oder Geschwister mitfahren.

Abenteuerspielplatz und Wasserspielplatz

Ganz in der Nähe der Bulldog und Hoftierbahn gibt es einen schattigen Abenteuerspielplatz im Wald und einen riesigen sonnigen Wasserspielplatz. Also am besten Wechselkleidung einpacken 🙂

Eselreitbahn

Eselreitbahn – ab 80 cm

Nicht nur vorwärts sondern auch hoch und runter hoppelte unser Eselchen auf den Schienen die Reitbahn entlang. Kinder ab 80 cm durften – quasi wie in einem Fahrradsitz – vorne im Körbchen sitzen und die Eltern hinten auf dem Sattel des Esels. Unser 4 Jähriger war hellauf begeistert und wollte gleich drei Runden drehen. Später waren wir noch auf der Pferdebahn unterwegs. Anderes Tier, aber gleiches Prinzip 😉

Raddampfer

Raddampfer – keine Größenbeschränkung

Hier konnte sogar schon unser Baby mitfahren. Auf dem Parksee schipperten wir an der Bavaria, St. Bartholomäus und einem bayerischen Schloss vorbei.

Kleinkindbereich im Bayernpark

Die Kleinkindtour haben wir erst ganz zum Schluss entdeckt und konnten daher nicht mehr viel testen. Die Fahrgeschäfte für die Kleinsten sind wirklich zuckersüß! Bei einigen dürfen Eltern mit, andere wiederum haben eine maximale Größenfreigabe bis 130 cm, so dass die Kindergartenkinder alleine fahren müssen.

Bayern-Park zu Corona-Zeiten

Ganz wichtig: vorher online Ticket reservieren! Denn der Park hat eine maximale Anzahl an Gästen, die nicht überschritten werden darf. In den Ferien war der Park gut besucht, wir konnten aber durchaus vernünftig Abstand halten auf den Wegen. Dort wird auch keine Maske gebraucht. Nur beim Anstellen, sollen Masken getragen werden. Sicherheitspersonal erinnert immer wieder daran, dass diese Regeln auch eingehalten werden. Während der Fahrt sind in der Regel keine Masken mehr zu tragen.

Bayernpark Anfahrt und Öffnungszeiten

Der Bayernpark hat von Mai bis Mitte Oktober geöffnet. Ab 13.09.2020 nur noch Mi, Sa, So genauere Infos findet ihr hier: Öffnungszeiten

Fellbach 1
94419 Reisbach
Telefon: +49 (0) 8734-92980
www.bayern-park.de


Das könnte euch auch interessieren:

Eine Antwort auf „Bayernpark – Freizeitpark für jede Altersgruppe mit Achterbahnen, Wasserbahnen und Karussells“

  1. Dankeschön für den tollen Beitrag vom Bayernpark. Die Wildwasserbahn ist genial, einfach herrlich. Da verbringe ich sehr oft meine Zeit mit der Familie. Aber auch die anderen Attraktionen sind einfach erlebenswert Tolle Fotos habt ihr gemacht.
    LG
    Emilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.