Weihnachtszauber am vergangenen Sonntag in Markt Schwaben

Endlich bin ich in Weihnachtsstimmung! Dank des Weihnachtszaubers am Sonntag in Markt Schwaben. Ein kleiner Markt der Markt Schwabener Unternehmen mit ganz tollem Rahmenprogramm für Kinder. Wir waren den ganzen Nachmittag dort und keiner hat gequengelt oder wollte früher nach Hause.

Lange saßen die Jungs beim Kasperl im Wohnwerk Rupprich. Es gab die weltbesten Waffeln am Marktplatz . Dazu ein tolles live-Musikprogramm: Akkordeon, Blechbläser, … . Mit offenem Mund stand unser Jüngster da und hat gelauscht. Danach wurde wieder herumgedüst. Am liebsten um das Tier-Gehege der lebenden Krippe. Nochmal und nochmal und nochmal. Das Schaf ließ sich von dem Trubel nicht beirren. Es lag gemütlich in der Mitte des Geheges und stand nur ab und an mal auf, um am Tannenbaum zu naschen. Hoffentlich verträgt es Nadelbäume.

Die restlichen Krippenfiguren machten gerade Pause und so konnten die großen nach Herzenslust auf den Strohballen dort toben. Was für ein Spaß!

Zwischendurch haben wir uns im Oberbräu aufgewärmt. Dort konnten die Kinder Sterne basteln. Es war so gemütlich. Allerdings wollte der Kleine draußen wieder saußen, so dass ich das Basteln größtenteils nur von außen mitverfolgen konnte. Als es dämmerte wurde es richtig märchenhaft am Marktplatz. Große bunte Strahler tauchten die Häuserfassaden rings um den Marktplatz in ein buntes Lichtermeer.

Als die Jungs fertig gebastelt hatten, sind wir dem Nikolaus in die Arme gelaufen. Er war gerade auf dem Weg in Richtung Bühne, zwei Engel leuchteten ihm mit ihren Laternen voraus. Er hat eine sehr gelungene kindgerechte Ansprache gehalten. Ich hoffe die Passage mit dem Kinderzimmer-Aufräumen habe nicht nur ich gehört 😉

Vielen Dank an alle Sponsoren und Helfer, die das möglich gemacht haben. Vielleicht könnte die Veranstaltung in den nächsten Jahren über mehrere Tage gehen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.