Der versteckte Weiher-Weg in Ebersberg: traumhaft schöne Familien-Rundwanderung mit Bohlenweg hinter dem Wertstoffhof

Wer die Ebersberger Region kennt, denkt jetzt vielleicht: „ach, die Wanderung kenne ich schon“ … aber schaut mal genau hin – hier wart ihr bestimmt noch nicht! Dieses ziemlich unbekannte Naturidyll versteckt sich nämlich im Ortsteil Kumpfmühle, oberhalb vom Wertstoffhof in Ebersberg. Der ca. 2,7 km lange Rundweg führt entlang unzähliger kleiner Spiel-Bäche, vorbei an zwei (privaten) Seen, hin zu einem schicken Bohlenweg über das Schilf-Moor. Zurück geht’s dann durch einen Miniwald mit Picknicktisch und Kletterbaum und hinauf zur St. Margarethas Kirche mit herrlicher Aussicht. Neben der wunderschönen Natur waren wir alle von den vielen Tieren begeistert, die wir unterwegs entdeckt haben (Eidechsen, Blindschleiche, Eichhörnchen, Fische, Ziegen, Schmetterlinge und viele viele Vögel).

Eine Bitte gleich vorneweg: Bitte sorgt dafür, das der idyllische Wanderweg so schön bleibt, wie er ist!

Die Rundwanderung verläuft hauptsächlich in der vollen Sonne, rüstet euch daher entsprechend aus.

Wanderkarte

Hier könnt ihr die Wanderkarte zum Ausdrucken downloaden.

Der Rundwanderweg ist übrigens Großteils mit einem niedlichen Schweine-Schild ausgewiesen:

Start der Rundwanderung am Kumpfmühlweiher

Sowohl der Kupfmühlweiher als auch der Kleinmühlweiher sind Privatseen. Ihr könnt sie aber natürlich trotzdem vom Wanderweg aus bewundern, der direkt an ihnen vorbei führt. Der flache Weg führt euch entweder entlang ganzer Schilffelder oder vorbei an kleinen Bächen, die sich immer mal wieder verzweigen.

Dazwischen versteckt sich sogar eine kleine Wiese mit Ziegen.

Der Bohlenweg über das Schilf-Moor

Eigentlich biegt der Rundwanderweg direkt VOR dem Bohlenweg hart rechts ab. Das heißt aber natürlich nicht, dass unsere Kids nicht trotzdem mehrere Runden über den Bohlenweg gerannt sind 😉

Miniwald mit Picknicktisch und Kletterbaum

Beinahe hätten wir die schöne Picknickbank neben dem Marienkreuz verpasst. Die verstecken sich nämlich in dem Miniwäldchen wenige Meter vom Beginn des Bohlenweges entfernt (siehe Wanderkarte). Dort liegt auch ein perfekter Kletterbaum quer über den Weg.

Die Schöne Aussicht von St. Margaretha und unterwegs

Richtig super finde ich die vielen Bänke, die entlang des Weges immer wieder aufgestellt sind.

Der einzige Aufstieg der Wanderung führt wenige Höhenmeter hinauf zur Kirche St. Margaretha. Auch dort stehen zwei weitere Aussichtsbänke auf denen ihr den Ausblick genießen könnt. Direkt nach der Kirche geht es den Weg rechts entlang und wieder bergab.

Kinderwagen tauglich? / Alternativweg

Der Großteil des Wanderwegs ist für Kinderwagen geeignet. Nur der Aufstieg zur Kirche St. Margretha ist sehr schmal und der Weg bergab etwas steinig. Ob das euer Kinderwagen schafft, müsst ihr entscheiden. Auf der Wanderkarte seht ihr aber auch, dass man einen anderen Rundweg laufen kann: über den Bohlenweg und dann südlich zurück durch den Ort. Wir sind diesen Weg noch nicht selbst gegangen, aber ich vermute mal ganz stark, dass der Kinderwagen geeignet ist.

Anfahrt

ca. Kumpfmühle 3 , 85560 Ebersberg. Hier seht ihr die Startkoordinaten. Bitte nehmt beim Parken Rücksicht auf die Anwohner.




Das könnte euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.